+
Die Turnhalle der Geretsrieder Mittelschule an der Adalbert-Stifter Straße wird auf jeden Fall länger als Asylbewerberunterkunft benötigt als ursprünglich angenommen. Anfang Januar kommen laut Kreissozialamtsleiter Thomas Bigl 100 neue Flüchtlinge.

100 Neuankömmlinge

Bestätigt: Flüchtlinge länger in Mittelschul-Turnhalle

Geretsried - Das Landratsamt hat die Informationen unserer Zeitung bestätigt: Die Geretsrieder Mittelschul-Turnhalle bleibt länger mit Flüchtlingen belegt. Jetzt wurde ein neuer Termin genannt.

Nun ist es offiziell: Weil die Kapazitäten der Münchner Erstaufnahmeeinrichtungen nicht ausreichen, nimmt die Regierung von Oberbayern weiterhin die Flüchtlingsunterkünfte in Anspruch, die der Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen vorab für den Notfall gemeldet hat.

Dem Landkreis werden am 4. Januar laut Pressemitteilung der Kreisbehörde 100 Asylbewerber zur Unterbringung zugewiesen. Die Personen werden in der Turnhalle der Mittelschule Geretsried an der Adalbert-Stifter-Straße untergebracht. Die Halle wird wohl bis Ende Februar belegt bleiben, heißt es. Grundsätzlich ist diese Notunterbringung auf sechs bis acht Wochen begrenzt, wobei von dieser Regel auch schon in der Vergangenheit abgewichen wurde. Dem Tölzer Landratsamt sind nach eigenen Angaben im Vorfeld Informationen zu Herkunftsländern und Familienstatus der 100 Neuankömmlinge nicht bekannt.

Derzeit gibt es massive Probleme in der Erstaufnahmeeinrichtung: In der Mittelschul-Turnhalle sind die Windpocken ausgebrochen, die dortigen Asylbewerber stehen bis Anfang Januar unter Quarantäne.

cce

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großbrand in den Isarauen: Schlimmer Schaden verhindert
Großeinsatz für die Feuerwehren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: 160 Freiwillige kämpften am Mittwoch gegen einen Waldbrand in der Pupplinger Au bei Geretsried. …
Großbrand in den Isarauen: Schlimmer Schaden verhindert
Freispruch für zwei Reiterinnen
Das Amtsgericht Wolfratshausen hat zwei Reiterinnen freigesprochen, deren Pferde durchgegangen waren und deshalb einen Unfall verursacht hatten. 
Freispruch für zwei Reiterinnen
Feuerwehr vermeldet: Waldbrand in den Isarauen gelöscht
In einem Waldstück in den Isarauen zwischen Ascholding und Puppling ist am Mittwoch ein Feuer ausgebrochen. Die Einsatzkräfte haben den Brand inzwischen gelöscht. Alle …
Feuerwehr vermeldet: Waldbrand in den Isarauen gelöscht
Ein neuer Name zum Geburtstag
Die Kindertagesstätte an der Adalbert-Stifter-Straße feiert ihr 50-jähriges Bestehen - und heißt künftig „Buntstifte“. 
Ein neuer Name zum Geburtstag

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare