+
Maximal 30 Flüchtlinge sollen vorerst in die Asylbewerberunterkunft am Schulzentrum einziehen.

Asylbewerberunterkunft am Schulzentrum 

Regierung verspricht Sofortmaßnahmen

  • schließen

Geretsried - Schulleiter und Elternvertreter fordern einen 24-Stunden-Sicherheitsdienst für die neue Asylbewerberunterkunft am Schulzentrum. Bis darüber entschieden ist, will die Regierung von Oberbayern das Haus nur „sehr gering“ belegen.

Als die Asylbewerberunterkunft am Schulzentrum gebaut wurde, hatte das Landratsamt besorgten Eltern einen Sicherheitsdienst zugesagt. Nun aber ist die Regierung von Oberbayern alleiniger Betreiber, und sie verzichtet in ihren Einrichtungen generell auf eine 24-Stunden-Betreuung. Dies aber wollen die Schulleiter und Eltern nicht hinnehmen. Am Mittwoch fand dazu ein Gespräch bei der Regierung statt. Vertreten waren das Gymnasium, die Realschule und die Mittelschule sowie das Schulamt und die Ministerialbeauftragten.

Die Regierung will sich zum Ausgang des Gesprächs nicht äußern. Da mehrere Stellen involviert seien, bestehe noch Abstimmungsbedarf, erklärt Pressesprecher Dr. Martin Nell auf Nachfrage. Die Schulen veröffentlichen am Donnerstag einen Informationsbrief. Das Gespräch, so heißt es darin, „verlief in großer Runde, vertrauensvoll und intensiv“. Einerseits sei über die gesetzlichen Vorgaben informiert worden. „Andererseits konnten wir die Besorgnisse von Schülern, Eltern und Lehrkräften und unsere spezielle Situation in Geretsried darlegen und – hoffentlich – auch vermitteln.“ So wurde darauf hingewiesen, dass sich auch das Jugendzentrum Saftladen in unmittelbarer Nachbarschaft der Asylbewerberunterkunft befindet.

Nach Aussage der Schulen hat die Regierung – soweit es ihr in der Kürze der Zeit möglich ist – zwei Sofortmaßnahmen zugesagt: Die Präsenz des Personals in der Unterkunft wird von 6.30 bis 18 Uhr ausgedehnt. Das heißt, in der Nacht wie auch an den Wochenenden bleiben die Flüchtlinge weiterhin auf sich allein gestellt.

Zugleich hat die Regierung aber „eine sehr geringe Belegung“ zugesagt. Derzeit leben in der Unterkunft gut zehn Asylbewerber, ausgelegt ist sie auf 250 Menschen. Mehr als 30 sollen vorläufig aber nicht einquartiert werden. Diese Zahl nennt der Stimmkreisabgeordnete Martin Bachhuber im Gespräch mit unserer Zeitung.

Diese Regelung gilt so lange, bis der Informationsabend am Schulzentrum nachgeholt wird. Dieser soll voraussichtlich Ende Februar stattfinden. „Dieser Zeitraum wird für die Festlegung der verschiedenen Maßnahmen, weitere Gespräche und die Terminkoordination aller Beteiligten und Interessierten benötigt“, heißt es in dem Elternbrief. Zu dem Info-Abend werden neben den Schulfamilien aller drei Schulen die Regierung als Betreiber und die European Home Care als von der Regierung beauftragter Organisator vor Ort eingeladen, ebenso die zuständigen Politiker, Helferkreise und andere.

Bis zur Klärung der Angelegenheit können sich besorgte Schüler, Eltern und Lehrkräfte weiterhin an die Schulleitungen und Elternbeiräte wenden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kuriose Begründung: Geretsriederin (20) wegen Unfallflucht vor Gericht
Weil sie beim Ausparken mit dem Heck ihres Opels gegen einen BMW gestoßen und einfach davongefahren war, musste sich eine Geretsriederin wegen Unfallflucht vor dem …
Kuriose Begründung: Geretsriederin (20) wegen Unfallflucht vor Gericht
Geretsrieder Tennisclub träumt von einer Halle - Sponsoren gesucht
Der Tennisclub (TC) Geretsried hat einen Traum: den Bau einer neuen Tennishalle. Das Einzige, was noch fehlt, ist ein Partner für dieses 900.000 Euro teure Projekt.
Geretsrieder Tennisclub träumt von einer Halle - Sponsoren gesucht
Geltinger Hinterhalt: „Living Tones“ haben klare Botschaft
„Love“ und „Peace“: Gitarrist Marcus Schmitt und seine Band „Living Tones“ hatten die richtige musikalische Botschaft am Vorabend der Bundestagswahl. Die übermittelte …
Geltinger Hinterhalt: „Living Tones“ haben klare Botschaft
Roll Active feiert zehnjähriges Jubiläum im Waldramer Skate-Park
Die Roll Active Initiative feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Zum achten Mal veranstaltete die 2007 gegründete Initiative R.A.I. einen Skate-Contest im Skate-Park an der …
Roll Active feiert zehnjähriges Jubiläum im Waldramer Skate-Park

Kommentare