+
Mit 59 Scorerpunkten hatte Ondrej Horvath (Mi.) erheblichen Anteil am Klassenerhalt von Bayernliga-Aufsteiger Geretsried. Der 24-Jährige bleibt ein weiteres Jahr beim ESC. 

Eishockey

Nach dem Trainer bleibt auch der Topscorer

Geretsried - Die River Rats haben den Vertrag mit Stürmer Ondrej Horvath (24) verlängert - das sei ein wichtiges Signal für die anderen Spieler.

Erst der Trainer, dann der Topscorer: Eishockey-Bayernligist ESC Geretsried hat nach Trainer Florian Funk auch Stürmer Ondrej Horvath für ein weiteres Jahr unter Vertrag genommen. „Die Gespräche mit ihm verliefen relativ unkompliziert“, freute sich der Sportliche Leiter der River Rats, Kevin Olivo. Die Weiterverpflichtung des 24-jährigen Tschechen sei ein „wichtiges Signal für unsere Gespräche mit unseren Spielern und möglichen Neuzugängen“.

Horvath, der in seiner Heimat unter anderem in der 3. Liga bei KLH Hradec und HC Milevsko spielte, kam zur Saison 2014/15 zum ESC. In seiner ersten Saison steuerte er in 28 Partien 59 Scorerpunkte (30 Tore, 29 Vorlagen) zum Aufstieg in die Bayernliga bei. „Auch eine Liga höher hat Ondrej sein Können unter Beweis gestellt und in einem schwierigen ersten Jahr beständig gepunktet“, betonte Olivo. Mit wiederum 59 Punkten (37 Tore, 22 Vorlagen) in 34 Partien habe der Stürmer einen erheblichen Anteil zum Klassenerhalt geleistet.

"Er hatte Angebote von anderen Klubs"

Horvath habe schon zum Ende der Saison signalisiert, dass er zuerst mit den Geretsrieder Verantwortlichen sprechen würde. „Er hatte Angebote von anderen Klubs“, verriet der 2. Vorsitzende des ESC. Allerdings würde sich Horvath hier sehr wohl fühlen. „Er hat hier eine Wohnung und arbeitet in einer Geretsrieder Firma. Außerdem ist er bestens integriert in die Mannschaft“, berichtete Olivo. Die Weiterverpflichtung sei unkompliziert verlaufen, auch finanziell sei alles im Rahmen. Dass der 24-Jährige neben seinen vielen Toren und Vorlagen auch satte 72 Strafminuten sammelte, wollte der Sportliche Leiter nicht überbewerten: „Ondrej ist halt sehr ehrgeizig.“ tw

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gute Tipps zum Abschluss für die Wolfratshauser Realschüler
Es ist geschafft. 120 Schülerinnen und Schüler der Realschule Wolfratshausen haben erfolgreich die „Verwandlung vom Kind in einen jungen Erwachsenen vollzogen.“
Gute Tipps zum Abschluss für die Wolfratshauser Realschüler
Gänsehautalarm bei den Königsdorfer Neuntklässlern
Sie haben es alle geschafft: 100 Prozent der Neuntklässler haben den Erfolgreichen Mittelschulabschluss bestanden. 96 Prozent können sich zudem über den Quali freuen.
Gänsehautalarm bei den Königsdorfer Neuntklässlern
70 Jahre Baiernrainer Blasmusik: Daran erinnern sich zwei Urgesteine
Die Baiernrainer Blasmusik feiert 70-jähriges Bestehen. Johann Pallauf und Georg Thalhammer waren von Anfang an dabei – und können heute legendäre Anekdoten erzählen.
70 Jahre Baiernrainer Blasmusik: Daran erinnern sich zwei Urgesteine
Zentrums-Gegner rechnen sich Chancen vor Gericht aus
Die Initiatoren des Bürgerbegehrens gegen die Planungen am Karl-Lederer-Platz im Geretsrieder Zentrum planen, gegen die Entscheidung des Stadtrats vor Gericht zu ziehen.
Zentrums-Gegner rechnen sich Chancen vor Gericht aus

Kommentare