1 von 10
An den beiden Pkw entstand ein Sachschaden von insgesamt 12.000 Euro.
2 von 10
Das Tier wurde schwer verletzt in einen Hänger verladen und in die Starnberger Tierklinik gebracht. 
Die B11 musste am Samstag auf Höhe Buchberg komplett gesperrt werden. Ein Pferd war in zwei Autos gelaufen und schwerst verletzt worden. Die Besitzerin erlitt einen schweren Schock.
3 von 10
Die B11 musste am Samstag auf Höhe Buchberg komplett gesperrt werden. Ein Pferd war in zwei Autos gelaufen und schwerst verletzt worden. Die Besitzerin erlitt einen schweren Schock.
Die B11 musste am Samstag auf Höhe Buchberg komplett gesperrt werden. Ein Pferd war in zwei Autos gelaufen und schwerst verletzt worden. Die Besitzerin erlitt einen schweren Schock.
4 von 10
Die B11 musste am Samstag auf Höhe Buchberg komplett gesperrt werden. Ein Pferd war in zwei Autos gelaufen und schwerst verletzt worden. Die Besitzerin erlitt einen schweren Schock.
Die B11 musste am Samstag auf Höhe Buchberg komplett gesperrt werden. Ein Pferd war in zwei Autos gelaufen und schwerst verletzt worden. Die Besitzerin erlitt einen schweren Schock.
5 von 10
Die B11 musste am Samstag auf Höhe Buchberg komplett gesperrt werden. Ein Pferd war in zwei Autos gelaufen und schwerst verletzt worden. Die Besitzerin erlitt einen schweren Schock.
Die B11 musste am Samstag auf Höhe Buchberg komplett gesperrt werden. Ein Pferd war in zwei Autos gelaufen und schwerst verletzt worden. Die Besitzerin erlitt einen schweren Schock.
6 von 10
Die B11 musste am Samstag auf Höhe Buchberg komplett gesperrt werden. Ein Pferd war in zwei Autos gelaufen und schwerst verletzt worden. Die Besitzerin erlitt einen schweren Schock.
Die B11 musste am Samstag auf Höhe Buchberg komplett gesperrt werden. Ein Pferd war in zwei Autos gelaufen und schwerst verletzt worden. Die Besitzerin erlitt einen schweren Schock.
7 von 10
Die B11 musste am Samstag auf Höhe Buchberg komplett gesperrt werden. Ein Pferd war in zwei Autos gelaufen und schwerst verletzt worden. Die Besitzerin erlitt einen schweren Schock.
Die B11 musste am Samstag auf Höhe Buchberg komplett gesperrt werden. Ein Pferd war in zwei Autos gelaufen und schwerst verletzt worden. Die Besitzerin erlitt einen schweren Schock.
8 von 10
Die B11 musste am Samstag auf Höhe Buchberg komplett gesperrt werden. Ein Pferd war in zwei Autos gelaufen und schwerst verletzt worden. Die Besitzerin erlitt einen schweren Schock.

18-Jährige aus Geretsried erleidet schweren Schock

B11: Pferd reißt sich los und läuft in zwei Autos

Geretsried - Die B11 musste am Samstag auf Höhe Buchberg komplett gesperrt werden. Ein Pferd war in zwei Autos gelaufen und schwerst verletzt worden. Eine 18-Jährige erlitt einen schweren Schock.

Nach Angaben der Polizei führte eine 18-jährige Frau aus Geretsried am Samstag gegen 15 Uhr das Pferd einer Geretsriederin (32) auf einer Wiese bei Buchberg spazieren. Plötzlich riss sich das Pferd los und lief auf die B11. Hier wurde es zunächst vom VW Caddy eines 63-jährigen Mannes aus Königsdorf erfasst. Anschließend wurde das Tier noch vom Renault Clio einer 34-jährigen Wolfratshauserin touchiert und dabei schwerst verletzt. Die Fahrer beziehungsweise Insassen der beiden Pkw hatten Glück im Unglück: Sie blieben unverletzt.

Das Tier wurde schwer verletzt in einen Hänger verladen und in die Starnberger Tierklinik gebracht. 

Beim Eintreffen der Polizei war die 32-jährige Besitzerin des Pferdes bereits vor Ort. Sie hatte ihre Tierärztin verständigt, welche innerhalb kürzester Zeit vor Ort war. Trotz schwerster Verletzungen konnte das Tier noch in einen Hänger verladen und in die Tierklinik nach Starnberg gebracht werden. „Ob das Pferd gerettet werden konnte, ist bislang unklar“, heißt es im Polizeibericht. Aus anderer Quelle erfuhr unsere Zeitung, dass das Tier wohl eingeschläfert werden musste.

Die Führerin des Pferdes erlitt einen massiven Schock und wurde vom BRK vor Ort behandelt. Beide am Unfall beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden an beiden Pkw beläuft sich auf zirka 12.000 Euro.

Die B11 musste für zirka. 40 Minuten komplett gesperrt werden. Die Fahrbahn wurde durch die Feuerwehr gereinigt. Die Straßenmeisterei ersetzte die ebenfalls beim Unfall beschädigten Leitpfosten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Münchner Motorradfahrer schwer verletzt
Schwere Verletzungen hat sich ein Münchner Motorradfahrer zugezogen, der am Montagabend auf der B 11 mit einem Auto zusammengestoßen ist. 
Münchner Motorradfahrer schwer verletzt
Ascholding
Fotos: Georgiritt im Regen
Beim traditionellen Georgitritt trotzten am Montagmittag 30 Reiter und ihre Pferde dem ungemütlichen Wetter. Die schönsten Bilder.
Fotos: Georgiritt im Regen
Schwerer Unfall auf B11: Einige fuhren einfach weiter
Die B11 musste am Donnerstagvormittag nach einem schweren Unfall komplett gesperrt werden. Das Schlimme: Offenbar haben einige Autofahrer das Unglück ignoriert.
Schwerer Unfall auf B11: Einige fuhren einfach weiter
WOR
Bilder: Waldbrand in den Isarauen
Bilder: Waldbrand in den Isarauen
Bilder: Waldbrand in den Isarauen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion