Hackerbrücke zeitweise gesperrt - Beeinträchtigungen auf Stammstrecke

Hackerbrücke zeitweise gesperrt - Beeinträchtigungen auf Stammstrecke
+

Silvesternacht 

Auto durch Böller schwer beschädigt

Geretsried - Am Königsberger Weg ist ein Auto durch Böller schwer beschädigt worden. Ein Briefkasten am Breslauer Weg wurde ebenfalls mit einem Feuerwerkskörper gesprengt.

Nach Angaben der Polizei hatte ein 51-jähriger Anwohner seinen braunen Opel Zafira von Samstag, 17 Uhr, bis Montag, 14 Uhr, auf Höhe der Hausnummer 3 abgestellt. In dieser Zeit zündeten unbekannte Täter unter dem Fahrzeug pyrotechnische Gegenstände. Durch den Explosionsdruck wurde der rechte hintere Kotflügel nach außen gedrückt. Der Sachschaden wird auf 1000 Euro geschätzt. Im Vergleich dazu eher harmlos war ein Vorfall, der sich in der Silvesternacht am Breslauer Weg ereignete. Dort wurde vermutlich mit einem Feuerwerkskörper der Briefkasten eines 24-jährigen Anwohners gesprengt. Der Schaden an dem silberfarbenen Briefkasten in der Art „US Mail“ beläuft sich auf zirka 40 Euro. Die Polizei bittet in beiden Fällen um Hinweise. Zeugen melden sich unter Telefon 0 81 71/9 35 10.

sas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gedanken über einen fast 250 Jahre alten Poetry Slammer
In unserer Serie „Gott und die Welt“ denkt dieses Mal Pastor Christoph Schirrmacher über den Dichter Clemens Brentano und den Wolfratshauser Poetry Slam nach.
Gedanken über einen fast 250 Jahre alten Poetry Slammer
Gute Tipps zum Abschluss für die Wolfratshauser Realschüler
Es ist geschafft. 120 Schülerinnen und Schüler der Realschule Wolfratshausen haben erfolgreich die „Verwandlung vom Kind in einen jungen Erwachsenen vollzogen.“
Gute Tipps zum Abschluss für die Wolfratshauser Realschüler
Gänsehautalarm bei den Königsdorfer Neuntklässlern
Sie haben es alle geschafft: 100 Prozent der Neuntklässler haben den Erfolgreichen Mittelschulabschluss bestanden. 96 Prozent können sich zudem über den Quali freuen.
Gänsehautalarm bei den Königsdorfer Neuntklässlern
70 Jahre Baiernrainer Blasmusik: Daran erinnern sich zwei Urgesteine
Die Baiernrainer Blasmusik feiert 70-jähriges Bestehen. Johann Pallauf und Georg Thalhammer waren von Anfang an dabei – und können heute legendäre Anekdoten erzählen.
70 Jahre Baiernrainer Blasmusik: Daran erinnern sich zwei Urgesteine

Kommentare