+
Der Italien-Fluch ist gebannt. Die Begeisterung in Geretsried kennt keine Grenzen.

Nach dem Einzug der deutschen Nationalelf ins EM-Halbfinale

Autokorso und Humba-Rufe in Geretsried

Geretsried - Trotz der späten Stunde und des regnerischen Wetters: In Geretsried wurde der Sieg der deutschen Nationalelf über Italien ausgiebig gefeiert.

Es war eine laute Nacht an der Egerlandstraße in Geretsried. Überwiegend jüngere Leute feierten am Samstag kurz vor Mitternacht mit einem langen Autokorso den Halbfinaleinzug der deutschen Fußballer bei der Europameisterschaft.

Viele Fans hupten und reckten Deutschlandfahnen aus dem Auto. Die Zuschauer am Straßenrand klatschten ab. Anwohner verfolgten vom Balkon aus das spontane Spektakel. Kurzzeitig war die Egerlandstraße auf Höhe der Sparkasse blockiert: Fans gingen auf die Knie und sangen „Humba, Humba, Täterä“. Mitgefiebert hat auch die Griechische Gemeinde, die am Karl-Lederer-Platz zum 20. Mal ihr Patronatsfest zelebriert hatte.

Nach Halbfinaleinzug der DFB-Elf: Autocorso in Geretsried

dor

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadtrat feilt an den Plänen für das Lorenz-Areal
700 Wohnungen sollen auf dem Lorenz-Areal entstehen. An der Planung feilt die Stadt laufend - wand der Bebauungsplan stehen soll, ist noch offen.
Stadtrat feilt an den Plänen für das Lorenz-Areal
Der Sommer der Plattler
Nicht nur in der Gemeinde Egling, auch im Dietramszeller Ortsteil Baiernrain rüstet man sich fürs große Gaufest. Der Trachtenverein D’Jasbergler richtet am letzten …
Der Sommer der Plattler
Minister Söder sorgt für Erfrischung im Vermessungsamt
Vor vier Jahren setzte Dr. Markus Söder den ersten Spatenstich fürs neue Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in Wolfratshausen. Am Donnerstag übergab der …
Minister Söder sorgt für Erfrischung im Vermessungsamt
Wer seine Blumen liebt, der gießt
Die Temperaturen klettern auf über 30 Grad, Regen fällt nur selten. Gartenfreund müssen also zur Gießkanne greifen. Doch wer in der Sommerhitze nicht aufpasst, kann …
Wer seine Blumen liebt, der gießt

Kommentare