+
Zu Gast in Gelting: In der Herbstversammlung des Kreisjugendrings im Kindergartensaal segneten die Delegierten einige Satzungsänderungen ab. 

Herbstversammlung

Kreisjugendring sucht neuen Vorsitzenden

Margit Maier-Marth, die Vorsitzende des Kreisjugendrings (KJR), hat angekündigt, im kommenden Frühjahr nach acht Jahren ihren Posten zur Verfügung zu stellen. Dies gab sie nun in der Herbstversammlung im Geltinger Kindergartensaal bekannt. Insgesamt gehörte sie 15 Jahre dem Vorstand an.

Gelting – Im kommenden Jahr hat der Kreisjugendring wieder zahlreiche Aktionen geplant. Wie Maier-Marth berichtete, soll es wieder einen Wettbewerb im Rahmen der Suchtprävention „HaLT – Hart am Limit“ geben. Vereine und Organisationen, die sich bemühen, Alternativen zum Alkohol anzubieten, werden dabei ausgezeichnet. Heuer erhielt unter anderem die Saftbar des Gartenbauvereins Münsing einen Preis. Der KJR will außerdem wieder teilnehmen an der Kampagne „One Billion Rising“ gegen Gewalt gegenüber Mädchen und Frauen. Interessierte können ein Fahrsicherheitstraining mit dem neuen KJR-Kleinbus absolvieren. Der Neunsitzer wurde wie berichtet im Sommer dank zahlreicher Sponsoren und Spender zum Verleihen für alle KJR-Mitgliedsverbände angeschafft. Laut Maier-Marth wird der Bus stark genutzt. Er habe bereits 10.000 Kilometer auf dem Tacho. Die Vorsitzende bedankte sich bei Nikolaus Schöfmann, der den Großteil der Sponsoren gefunden hatte. Zum Thema Aufsichtspflicht ist 2018 ein Info-Abend mit einem Rechtsanwalt geplant. An einem weiteren Themenabend geht es um das richtige Beantragen von Zuschüssen. Auf Anregung des Bund Naturschutz ist eine Veranstaltung zur Aktion „Oberland plastikfrei“ geplant.

Erneut wird der KJR die Organisation des Isar-Loisachtaler Ferienpasses übernehmen. Heuer haben nach Auskunft der verantwortlichen Koordinatorin Monika Holzheuer im Landkreis 8000 Teilnehmer die 753 Veranstaltungen gebucht. Bewährt habe sich das Online-Buchungssystem.

Außerdem stellte in der Herbstversammlung Geschäftsführerin Kerstin Barth einige Satzungsänderungen vor. Enthaltungen sollen künftig bei Abstimmungen wieder möglich sein. Abgeschafft wurden die Sammelvertretungen von Delegierten. Bisher entsandten zum Beispiel mehrere Kirchen einen Vertreter, ab sofort soll jede einzelne vertreten sein. Schließlich können die Jugendverbände jetzt auch Mitglieder zu den Versammlungen schicken, die nicht unbedingt Delegierte sind. Den Änderungen wurde zugestimmt.

Für das leibliche Wohl der 39 anwesenden Delegierten sorgte die Freiwillige Feuerwehr Gelting mit Schnitzel und Kartoffelsalat. Zuvor hatten die Gastgeber ihre Jugendarbeit vorgestellt. 

Tanja Lühr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwarzbauten in Wolfratshausen: Das droht dem Bauherrn aus Geretsried
Drei schmucke Einfamilienhäuser am Isarspitz in Wolfratshausen haben sich als schnöde Schwarzbauten entpuppt. Nun nimmt das Landratsamt Stellung zu dem Fall.
Schwarzbauten in Wolfratshausen: Das droht dem Bauherrn aus Geretsried
19-Jähriger bedrängt Mädchen im Liebeswahn und ritzt sich ihre Initialen in den Arm 
Zu einem blutigen Liebesbeweis griff ein 19-Jähriger, der sich nicht mehr anders zu helfen wusste. Er hat sich so schwer verliebt, dass er seiner Angebeteten …
19-Jähriger bedrängt Mädchen im Liebeswahn und ritzt sich ihre Initialen in den Arm 
Landratsamt macht ernst: Bald deutliche Einschränkungen für Isar-Bootsfahrer
Das Landratsamt ist fest entschlossen, den Bootsverkehr auf der Isar zu reglementieren. Die geplante Verordnung könnte für kommerzielle Anbieter, aber auch private …
Landratsamt macht ernst: Bald deutliche Einschränkungen für Isar-Bootsfahrer
So wollen diese vier Politiker den Kita-Ausbau vorantreiben
Bei einem Cocktail diskutierten die Direktkandidaten der Parteien, die aktuell im Landtag sitzen, über Sozialpolitik. Sie haben verschiedene Rezepte, um das …
So wollen diese vier Politiker den Kita-Ausbau vorantreiben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.