Was wird aus den Filialen?

Eigentümerwechsel: Lidl kauft Steiner Backstubn

Geretsried/Wolfratshausen - Die Steiner Backstubn wird verkauft, neuer Eigentümer ist die Bäckerei und Konditorei Lidl aus Berg. Jetzt stellt sich die Frage, wie es mit den Filialen weitergeht.

Die Steiner Backstubn mit Sitz in Reichersbeuern sind verkauft. Ab dem 1. Januar übernimmt die Bäckerei und Konditorei Lidl aus Berg am Starnberger See die Filialen in Geretsried und Wolfratshausen. Das bestätigte gestern auf Anfrage Bäckermeister Thomas Betz. Er hatte die Steiner Backstubn zusammen mit der Konditormeisterin Petra Krojer fast 20 Jahre geführt. Beide wollen künftig nur noch einen Verkaufsladen mit Backstube betreiben. Wo das sein wird, möchte Betz nicht sagen.

Betz und Krojer hatten 1996 die Bäckerei Weiß am Tegernseeweg in Geretsried übernommen und danach weiter expandiert. 1998 eröffneten sie die Filiale an der Bahnhofstraße/Ecke Floßkanal in Wolfratshausen. Es folgten die Geschäfte an der Adalbert-Stifter-Straße in Geretsried (2001) sowie an der Sudetenstraße (2006). Im Jahr 2009 zog die Filiale am Tegernseeweg an den Steiner Ring um. Derzeit ist das Geschäft zwar geschlossen, es soll aber in den ehemaligen Räumen des Getränkemarkts Orterer wiedereröffnet werden.

Bleiben die Filialen erhalten?

Laut Thomas Betz wird die Bäckerei Lidl alle Filialen und auch die rund 20 Verkäuferinnen übernehmen. Von der neuen Geschäftsführung war gestern Nachmittag leider niemand zu erreichen. Die Bäckerei Konditorei Lidl GmbH ist nach eigenen Angaben ein eingesessenes mittelständisches Unternehmen. Es wurde 1973 im Geburtshaus von Oskar Maria Graf in Berg eröffnet. Auf der Internetseite sind 14 Filialen aufgelistet, darunter auch zwei in Geretsried: im Netto-Markt am Bunsenweg und im Edeka-Markt am Breslauer Weg.

Geführt wird das Familienunternehmen von Anton Lidl, der auch Kreishandwerksmeister in Starnberg ist, und dessen Sohn. Zu einer Personalversammlung am Samstag kamen der Senior- und der Juniorchef nebst Frau und Kindern. „Ein sehr nette Familie“, berichtet eine Mitarbeiterin.

sas

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großbrand in den Isarauen: Schlimmer Schaden verhindert
Großeinsatz für die Feuerwehren im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: 160 Freiwillige kämpften am Mittwoch gegen einen Waldbrand in der Pupplinger Au bei Geretsried. …
Großbrand in den Isarauen: Schlimmer Schaden verhindert
Freispruch für zwei Reiterinnen
Das Amtsgericht Wolfratshausen hat zwei Reiterinnen freigesprochen, deren Pferde durchgegangen waren und deshalb einen Unfall verursacht hatten. 
Freispruch für zwei Reiterinnen
Feuerwehr vermeldet: Waldbrand in den Isarauen gelöscht
In einem Waldstück in den Isarauen zwischen Ascholding und Puppling ist am Mittwoch ein Feuer ausgebrochen. Die Einsatzkräfte haben den Brand inzwischen gelöscht. Alle …
Feuerwehr vermeldet: Waldbrand in den Isarauen gelöscht
Ein neuer Name zum Geburtstag
Die Kindertagesstätte an der Adalbert-Stifter-Straße feiert ihr 50-jähriges Bestehen - und heißt künftig „Buntstifte“. 
Ein neuer Name zum Geburtstag

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare