+
Sendestart: Mit dieser Grafik warb das Internetradio „BATSCH!FM“.

Die Bilanz des Geretsrieder Stadtradios

"Batsch!FM": So lief der erste Monat für den Stadtsender

Geretsried – Seit einem Monat sendet der Stadtsender „BATSCH!FM“ im Internet. Jetzt verrät das Team, wie der erste Sendemonat bei den Zuhörern ankam.

Einen Monat ist der Stadtradiosender „BATSCH!FM“ nun auf Sendung. In diesen vier Wochen wurden 13 000 Hörer erreicht. Der August sei „einfach nur genial“ gewesen, schreiben die Macher auf ihrer Facebookseite, die sich über diesen Zuspruch sehr freuen. „Ihr seid die besten Hörer.“

Wie berichtet startete das Stadtradio Anfang August seinen Sendebetrieb im Internet. Zum Auftakt musste das Team um Jugendrat Felix Leipold mit einer Panne zurechtkommen: Die Sender-Homepage war wegen Überlastung zusammengebrochen. Die sieben Jugendlichen, die den Radiosender aus der Taufe gehoben haben, wollen wöchentlich zwölf Stunden live aus Geretsried und dem Umland berichten. Die restliche Zeit läuft eine Musikschleife.

So empfangen Sie "BATSCH!FM"

„Batsch FM“ ist per Livestream über die gängigen Internetradioanbieter abrufbar: zum Beispiel radio.de, tunein.com und die Senderhomepage batschfm.jimdo.de. Über UKW wird der Sender nicht ausgestrahlt. Das Team ist über facebook.com/stadtsender erreichbar.

Zum Stream: http://tun.in/sfrZT

dor

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Samenbomben aus dem Backofen
Pflanzen für die Nachbarschaft: Beim ersten Blumenfest im Jugendtreff Ein-Stein beteiligen sich  an der Pflanzen-Tauschbörse.Für eine schöne Nachbarschaft wurde auch …
Samenbomben aus dem Backofen
Listerien-Fleisch von Sieber: Kontrolleurin spricht von krassen Werten
Am Montag begann in Wolfratshausen der Prozess gegen den Geschäftsführer der Großmetzgerei Sieber. Er beteuert im Lebensmittel-Skandal seine Unschuld, Zeugen belasten …
Listerien-Fleisch von Sieber: Kontrolleurin spricht von krassen Werten
Partystimmung im Disco-Licht
Die Cover-Band Isar Tones spielt im ausverkauften Hinterhalt. Das kommt gut an: Das Publikum tanzt begeistert mit.
Partystimmung im Disco-Licht
Verzweiflungstat aufgrund falscher Diagnose
Ein Rentner hat absichtlich einen Unfall herbeigeführt. Das Gericht stellte nun aber das Verfahren ein.
Verzweiflungstat aufgrund falscher Diagnose

Kommentare