+
Keine Einwände: Geht es nach den Geretsriedern, darf sich XXXLutz in Wolfratshausen ansiedeln.

Bauausschuss segnet Antrag ab

Geretsried sagt Ja zu XXXLutz

  • schließen

Geretsried/Wolfratshausen – Von Seiten der Stadt Geretsried steht dem Umbau des ehemaligen Einrichtungshauses Möbel Mahler in Wolfratshausen nichts entgegen. Einstimmig segnete der Bauausschuss am Dienstag den Bauantrag der Löwengrund Immobilien GmbH ab.

Weil das Gelände im Eigentum des Möbelriesen XXXLutz zum Teil auf Geretsrieder Gemarkung liegt, muss auch die Nachbarstadt zustimmen. „Wir haben überlegt, ob wir auf Wolfratshausen warten“, sagte Dritter Bürgermeister Gerhard Meinl, der in Vertretung von Michael Müller die Sitzung leitete. Die Stadtratskollegen in der Nachbarschaft hatten den Bauantrag wie berichtet zurückgestellt. „Aber wir können nicht immer auf Wolfratshausen warten.“ Eine deutliche Anspielung auf die Debatte um das interkommunale Hallenbad.

Tatsächlich hat die Stadt Geretsried gegen die Umbaupläne nichts einzuwenden. Auf ihrer Gemarkung wird sich die Verkaufsfläche sogar verringern, eine Sortimentsbeschränkung wie in Wolfratshausen gibt es nicht. Meinl erkannte sogar Vorteile: Sollte das geplante Restaurant einen eigenen Betreiber haben, würde die Gewerbesteuer eventuell nach Geretsried fließen. Die Gemarkungsgrenzen rühren aus der Zeit, als Gelting – auf Wunsch der Bewohner – nach Geretsried eingemeindet wurde. „Es gab schon Vorstöße aus Wolfratshausen, die Grenzen zu bereinigen“, erklärte Meinl. „Aber dort sind halt auch Betriebe.“ Auf diese Steuereinnahmen will man in Geretsried ungern verzichten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadtrat feilt an den Plänen für das Lorenz-Areal
700 Wohnungen sollen auf dem Lorenz-Areal entstehen. An der Planung feilt die Stadt laufend - wand der Bebauungsplan stehen soll, ist noch offen.
Stadtrat feilt an den Plänen für das Lorenz-Areal
Der Sommer der Plattler
Nicht nur in der Gemeinde Egling, auch im Dietramszeller Ortsteil Baiernrain rüstet man sich fürs große Gaufest. Der Trachtenverein D’Jasbergler richtet am letzten …
Der Sommer der Plattler
Minister Söder sorgt für Erfrischung im Vermessungsamt
Vor vier Jahren setzte Dr. Markus Söder den ersten Spatenstich fürs neue Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in Wolfratshausen. Am Donnerstag übergab der …
Minister Söder sorgt für Erfrischung im Vermessungsamt
Wer seine Blumen liebt, der gießt
Die Temperaturen klettern auf über 30 Grad, Regen fällt nur selten. Gartenfreund müssen also zur Gießkanne greifen. Doch wer in der Sommerhitze nicht aufpasst, kann …
Wer seine Blumen liebt, der gießt

Kommentare