Die Geretsrieder Feuerwehr musste am Donnerstag einen Audifahrer aus seinem Wagen befreien

Kurioser Unglücksfall

Mann verletzt sich bei Einsteigen ins Auto

  • schließen

Geretsried - Schwer verletzt hat sich am Donnerstagabend ein Geretsrieder (34) beim Einsteigen in sein Auto. Der Mann erlitt eine schmerzhafte Beinquetschung. 

Wie die Polizei mitteilt, wollte der 34-Jährige mit seinem Audi aus seiner Garage am Martin-Luther-Weg ausparken. „Während er noch sein linkes Bein zwischen Autotür und Rahmen hatte, rollte der Wagen plötzlich los“, berichtet Hauptkommissar Peter Kaul. Der 34-Jährige erlitt bei dem Unfall eine Beinquetschung. Einsatzkräfte der Geretsrieder Feuerwehr befreiten ihn aus seiner misslichen Lage. Nach der Erstversorgung brachte ihn das BRK in die Wolfratshauser Kreisklinik. Den Sachschaden am Pkw schätzt die Polizei auf rund 1500 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bürgerentscheid abgelehnt: So reagieren die Betroffenen
Es wird keinen Bürgerentscheid in Geretsried geben. Der Stadtrat hat das Bürgerbegehren für ungültig erklärt. Für die Investoren ist das erfreulich, für die Gegner des …
Bürgerentscheid abgelehnt: So reagieren die Betroffenen
Schulleitung in Geretsried bläst Abi-Streich ab
Wieder einmal ist ein Abi-Streich am Geretsrieder Gymnasium aus dem Ruder gelaufen. Weil schon frühmorgens Alkohol im Spiel war, bliesen Oberstufenkoordinator Peter …
Schulleitung in Geretsried bläst Abi-Streich ab
S-Bahn-Störung auf der S7: Vermisste Person wird gesucht
Wegen eines Polizeieinsatzes war die S7 zwischen Icking und Wolfratshausen von Mittwochmittag bis in die Abendstunden gesperrt. 
S-Bahn-Störung auf der S7: Vermisste Person wird gesucht
TuS zieht Bilanz und ehrt Sportler des Jahres 
61 von 95 Delegierten aus elf Abteilungen kamen zur jüngsten Versammlung des TuS Geretsried. Für sie hatte Vorstandsvorsitzender Mirko Naumann eine gute Nachricht.
TuS zieht Bilanz und ehrt Sportler des Jahres 

Kommentare