Tragödie am Karlsfelder See: 24-Jähriger schwimmt zurück - und stirbt

Tragödie am Karlsfelder See: 24-Jähriger schwimmt zurück - und stirbt

Im Schnäppchenkaufhaus

Betrüger verliert auf der Flucht seinen Geldbeutel

Geretsried – Diese Betrugsmasche hat nicht funktioniert: Erst wollte ein Geretsrieder eine Verkäuferin übers Ohr hauen. Auf der Flucht hat er dann seinen Geldbeutel verloren.

Ein zunächst unbekannter Mann legte am Mittwoch in einem Schnäppchenkaufhaus an der Sudetenstraße in Geretsried seine Ware auf das Kassenband. In einer mitgeführten Tasche lagen laut Polizei noch zwei Sanitärartikel im Gesamtwert von zirka sechs Euro.

Als er von der Kassenkraft angesprochen wurde, gab er an, die Produkte zuvor in einem anderen Geschäft gekauft zu haben. Einen Kaufbeleg konnte der Mann aber nicht vorlegen – und das Logo des Schnäppchenmarkts klebte auf den Artikeln. Der Verdächtige ergriff die Flucht, verlor dabei aber seine Geldbörse mit Personaldokumente.

Die Polizei ermittelte einen 48-jährigen Geretsrieder.

cce

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der Countdown für das Loisachgaufest läuft
Lange ist geplant und organisiert worden, jetzt geht es endlich los. Der Countdown für das Loisachgaufest in Egling läuft. Die Macher von Feuerwehr, Trachten- und …
Der Countdown für das Loisachgaufest läuft
Bezahlbarer Wohnraum: Baugenossenschaft hadert mit Stadt
Kritik an der Politik hagelte es in der Mitgliederversammlung der Baugenossenschaft. Die Vorstandsmitglieder beklagten, dass es ihnen als Bauwerber schwer gemacht werde, …
Bezahlbarer Wohnraum: Baugenossenschaft hadert mit Stadt
Audi erfasst betrunkenen Radler (17)
Mit dem Rettungshubschrauber musste ein 17-jähriger Wolfratshauser am frühen Sonntagmorgen ins Krankenhaus geflogen werden.
Audi erfasst betrunkenen Radler (17)
Claudia Lichtenberg fährt letzten Giro Rosa: „Nicht an den Abschied denken“
Radsportlerin Claudia Lichtenberg bricht zu ihrem letzten großen Rennen, dem Giro Rosa, auf, bevor die Wolfratshauserin ihre Karriere beendet. Vorher haben wir mit ihr …
Claudia Lichtenberg fährt letzten Giro Rosa: „Nicht an den Abschied denken“

Kommentare