+
Einem Wechselbetrüger ist eine Kassiererin in einem Geretsrieder Gemischtwarengeschäft aufgesessen. 

Polizeibericht

Betrug beim Geldwechsel

  • schließen

Einem Betrüger aufgesessen ist am Mittwoch die 25-jährige Kassiererin eines Gemischtwarengeschäfts an der Sudetenstraße.

Der Mann bat die Frau mittags darum, ihm ein Bündel Zehn-Euro-Scheine in größere Noten zu wechseln. Der Mann zählte die Scheine vor. „Dabei dürfte er unbemerkt einige zurückbehalten haben“, sagt Walter Siegmund, Leiter der Geretsrieder Inspektion. Bei der Abrechnung später stellte das Ladenpersonal fest, dass 250 Euro fehlen. Die Polizei (Telefon 0 81 71/9 35 10) bittet um Hinweise, die zur Ergreifung des Betrügers führen können. Laut der Kassiererin ist der Täter zwischen 1,80 und 1,90 Meter groß und hat dunkle Haare. Er trug eine schwarze Jacke und hatte zuvor lediglich einen Artikel im Centbereich gekauft. Die Beamten warnen in diesem Zusammenhang davor, Unbekannten größere Mengen Geld zu wechseln.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wie ein Theaterprojekt Schülern dabei hilft, Depressionen vorzubeugen
Das Eukitea Kindertheater war kürzlich an der Waldramer Mittelschule zu Gast. Das neueste Projekt soll den Schülern helfen, Depressionen und Burnout vorzubeugen.
Wie ein Theaterprojekt Schülern dabei hilft, Depressionen vorzubeugen
Geistlicher über Echo-Eklat um Skandal-Rapper: Kunst kennt viele Formen
Das Thema bewegt nicht nur die deutsche Musikszene. Zwei Rapper erhalten einen Preis. Daraufhin geben viele andere Musiker den Echo zurück. Der Vorwurf: Antisemitismus. …
Geistlicher über Echo-Eklat um Skandal-Rapper: Kunst kennt viele Formen
Erhöhte Waldbrand-Gefahr im Landkreis: Das sollten Bürger nun beachten 
Die derzeitige Wärmeperiode birgt erhöhte Waldbrandgefahr. Daher hat die Regierung von Oberbayern eine Luftbeobachtung angeordnet. Auch die Bürger sollten nun einiges …
Erhöhte Waldbrand-Gefahr im Landkreis: Das sollten Bürger nun beachten 
Der Klimaschutz braucht die Verkehrswende
Am Montag entscheidet der Ausschuss für Umwelt und Infrastruktur des Kreistags über den Antrag der Grünen Jugend. Sie möchte den Takt der Buslinie 379 zwischen den drei …
Der Klimaschutz braucht die Verkehrswende

Kommentare