Geretsriederin erstattete Strafanzeige

Betrug im Internet: Festivalkarten kommen nie an

Geretsried - Eine junge Geretsriederin (20) ist im Internet einem Betrüger zum Opfer gefallen.

Wie die Polizei mitteilt, wollte sie Eintrittskarten für ein Festival kaufen und stellte zu diesem Zweck bei Ebay ein Gesuch ein. Prompt meldete sich ein potenzieller Verkäufer aus Kiel, der für die Karten 360 Euro verlangte.

Nachdem die Geretsriederin keine Karten erhielt, erkundigte sie sich ei dem angeblichen Verkäufer. Dieser behauptete, gar keine Karten zum Verkauf angeboten. Das Geld konnte nicht mehr zurückgebucht werden, die Geretsriederin erstattete Strafanzeige.

vu

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wolfratshauser (50) kündigt Eklat im Gerichtssaal an
Der Anruf erreichte das Amtsgericht in der Früh um 8.15 Uhr. Über seine Verteidigerin, die ihr Mandat jedoch bereits niedergelegt hatte, ließ der Angeklagte ausrichten, …
Wolfratshauser (50) kündigt Eklat im Gerichtssaal an
Geduldsprobe für Autofahrer
Königsdorf - Die Straßenmeisterei Wolfratshausen wird ab Montag, 20. Februar, in der Ortsdurchfahrt südlich der Tankstelle Gehölz auslichten. Es kann zu …
Geduldsprobe für Autofahrer
Aus Dankbarkeit: Syrer meißelt Kunstwerk
Es gibt viele Arten, seine Dankbarkeit zu zeigen. Der Syrer Firass Abduhlrahman hat seine Verbundenheit mit Icking auf besondere Weise zum Ausdruck gebracht: Er hat ein …
Aus Dankbarkeit: Syrer meißelt Kunstwerk
Stadtzentrum: „Wir tun das für Geretsried“
Die Stadt Geretsried plant ein komplett neues Zentrum. Als erster Investor will die Krämmel Familien GbR die Häuserzeile Karl-Lederer-Platz 14 bis 18 abbrechen und dort …
Stadtzentrum: „Wir tun das für Geretsried“

Kommentare