+
Die Polizei berichtet von einem Geretsrieder, der in seinem geparkten Auto eingeschlafen war. 

Tatort Eisstadion

Betrunken am Parkplatz

  • schließen

Geretsried - Beachtliche 1,1 Promille zeigte das Atemalkoholgerät, als die Polizei einen in seinem geparkten Wagen schlafenden Geretsrieder kontrollierte. Jetzt muss er wohl eine Weile ohne Führerschein auskommen. 

Geretsried - Bei einer Routinekontrolle zogen Beamte der Polizeiinspektion am Mittwoch einen angetrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr. Der 48-jährige Geretsrieder war gegen 18.15 Uhr mit seinem Hyundai von der Arbeit nach Hause gefahren und auf dem Parkplatz des Eisstadions hinter dem Lenkrad eingeschlafen. Den Grund stellten die Streife schnell fest: Der Mann war deutlich alkoholisiert. Ein erster Test zeigte einen Wert von über 1,1 Promille. Der Geretsrieder musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Seinen Führerschein zogen die Beamten noch an Ort und Stelle ein. Denn 48-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Neben einer Geldstrafe muss er sich auf einen mehrere Monate ohne Führerschein einstellen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Maria Büttner wird 104 und feiert in den Ratsstuben
Sie packt im Seniorendomizil jeden Tag in der Wäscherei mit an und spaziert regelmäßig zum Neuen Platz: Maria Büttner ist mit 104 Jahren bei bester Gesundheit.
Maria Büttner wird 104 und feiert in den Ratsstuben
Hannes Kirchhofer: Ein Leben für die schönen Künste
Hannes Kirchhofer hat sich immer für das kulturelle Leben in Geretsried engagiert. Nun ist er unerwartet im Alter von 70 Jahren verstorben.
Hannes Kirchhofer: Ein Leben für die schönen Künste
Bezahlbarer Wohnraum: Zweites Modell für Bauvorhaben in Bruggen fällt durch
Der Eurasburger Gemeinderat stellt das Thema bezahlbarer Wohnraum zurück auf Anfang: Das zweite Modell für Bauvorhaben in Bruggen ist durchgefallen.
Bezahlbarer Wohnraum: Zweites Modell für Bauvorhaben in Bruggen fällt durch
Der Zaun kriegt es ab
Gleich zweimal an einem Tag wurde der Gartenzaun eines Mannes aus Einöd beschädigt. In einem Fall war es ein Autofahrer aus Bad Tölz. Den anderen Verursacher sucht die …
Der Zaun kriegt es ab

Kommentare