+

Betrunken und zu flott unterwegs

Geretsried – Gleich zwei Fehler auf einmal hat ein Wolfratshauser am Montagabend begangen. Er fuhr nicht nur deutlich zu schnell, sondern hatte auch noch Alkohol intus.

Wie Emanuel Luferseder, stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Geretsried mitteilt, ging der Mann den Beamten an der B 11 ins Netz. Bei einer Geschwindigkeitskontrolle gegen 20.45 Uhr stellten sie fest, dass der Wolfratshauser mit seinem Opel Insignia viel zu flott unterwegs war: Das Messgerät wies 109 statt der erlaubten 80 Stundenkilometer aus.

Daraufhin hielten ihn die Beamten an, um sein Verhalten zu beanstanden. Dabei stellten sie prompt Alkoholgeruch fest. Ein Vortest vor Ort zeigte einen Wert von weit über 1,1 Promille an. Der 40-jährige Fahrer musste sofort seinen Führerschein abgeben und sich einer Blutentnahme unterziehen.

Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. „Er muss mit einer empfindlichen Geldstrafe und mehrmonatigem Fahrverbot rechnen“, so Luferseder.

vu

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Abrutschgefahr ist gebannt: Isar-Hochufer wird gesichert
Es kommt nicht oft vor, dass ein Verein kostenlos einen Grundstücksstreifen abtritt, und das auch noch gerne. Der Geretsrieder Tennisclub hat es getan. Aus gutem Grund: …
Abrutschgefahr ist gebannt: Isar-Hochufer wird gesichert
Geretsriederin (51) überschlägt sich mit Pkw
Nicht angepasste Geschwindigkeit vermutet die Polizei als Ursache eines Unfalls am Mittwoch auf der Ortsverbindungsstraße von Schwaigwall nach Geretsried.
Geretsriederin (51) überschlägt sich mit Pkw
Geklautes Geld finanziert Urlaub: Geretsriederin (25) verurteilt
Der Verteidiger brachte es auf den Punkt. „Das war natürlich eine Riesendummheit“, fasste Rechtsanwalt Holger Hesterberg in einem Satz zusammen, was er von der Sache …
Geklautes Geld finanziert Urlaub: Geretsriederin (25) verurteilt
Doppelmord von Höfen: Sohn der Pflegekraft in Polen gefasst
Die Polizei meldet einen wichtigen Fahndungserfolg im Fall Höfen: Der 23-jährige Sohn der Pflegekraft, die bereits seit zwei Wochen in U-Haft sitzt, wurde in Polen …
Doppelmord von Höfen: Sohn der Pflegekraft in Polen gefasst

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare