Polizeibericht

Betrunkener Dieb in Geretsried geschnappt

In Geretsried war am Mittwoch ein Dieb unterwegs. Die Polizei schnappte den betrunkenen Mann samt seiner Beute.

Geretsried – Der Bewohner eines Anwesens an der Korbinianstraße arbeitete am Mittwochmittag im Garten. Gegen 12.15 Uhr verließ der Mann das Grundstück, um etwas zu erledigen. Als er etwa 20 Minuten später zurückkehrte, fuhr gerade ein Fremder mit einem Fahrrad und einem Kasten Bier auf dem Träger an ihm vorbei. Da es sich bei dem Kasten um die gleiche Marke handelte, die der Anwohner in seiner Garage wähnte, sah er sofort nach. Und tatsächlich: Der Kasten sowie ein Rucksack mit Angel-Zubehör waren aus der Garage verschwunden. 

Daraufhin verständigte er die Polizei. Die Beamten stellten den Fahrradfahrer, einen 42-jähriger Geretsrieder, wenig später auf dem Radweg kurz vor Gartenberg. Auf dem Drahtesel befanden laut Polizeihauptkommissar Michael Bayerlein die gestohlenen Gegenstände. Zudem stellte sich heraus, dass der 42-Jährige über zwei Promille Alkohol im Blut hatte. Den Mann erwarten nun Anzeigen wegen Diebstahls sowie Trunkenheit im Straßenverkehr. Die Gegenstände im Wert von etwa 115 Euro erhielt der Eigentümer zurück. peb

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die AfD hat eine Hochburg im Landkreis
Die AfD ist zweitstärkste Partei in Geretsried. Mehr noch: Mit 14,3 Prozent der Stimmen erzielte sie dort das beste Ergebnis im Landkreis. Eine Ursachenforschung.
Die AfD hat eine Hochburg im Landkreis
SPD muss „raus aus dem Dunst von Frau Merkel“
Angelika Kassner ist Chefin des SPD-Ortsvereins Dietramszell-Egling, stellvertretende Kreisvorsitzende und sitzt für die Genossen im Eglinger Gemeinderat. Das …
SPD muss „raus aus dem Dunst von Frau Merkel“
Stoiber über CSU-Ergebnis: „Das ist eine historische Niederlage“
Die CDU/CSU geht aus der Bundestagswahl zwar erneut als Sieger hervor, muss jedoch herbe Verluste einstecken. Was sagen örtliche CSU-Größen zum Wahlausgang? 
Stoiber über CSU-Ergebnis: „Das ist eine historische Niederlage“
„Starke Stimme für den Rechtsstaat“: Geretsrieder zieht in Bundestag ein
Über Platz sechs der Landesliste wird der Geretsrieder Andreas Wagner einen Platz im neuen Bundestag erhalten und dort künftig die Interessen der Linken vertreten.
„Starke Stimme für den Rechtsstaat“: Geretsrieder zieht in Bundestag ein

Kommentare