1 von 19
Am Namenstag des Schutzpatrons für Haustiere gab es beim Silvesterritt n Gelting den kirchlichen Segen für 124 Pferde und Ponys - und für zwei Esel.
2 von 19
Am Namenstag des Schutzpatrons für Haustiere gab es beim Silvesterritt n Gelting den kirchlichen Segen für 124 Pferde und Ponys - und für zwei Esel.
3 von 19
Am Namenstag des Schutzpatrons für Haustiere gab es beim Silvesterritt n Gelting den kirchlichen Segen für 124 Pferde und Ponys - und für zwei Esel.
4 von 19
Am Namenstag des Schutzpatrons für Haustiere gab es beim Silvesterritt n Gelting den kirchlichen Segen für 124 Pferde und Ponys - und für zwei Esel.
5 von 19
Am Namenstag des Schutzpatrons für Haustiere gab es beim Silvesterritt n Gelting den kirchlichen Segen für 124 Pferde und Ponys - und für zwei Esel.
6 von 19
Am Namenstag des Schutzpatrons für Haustiere gab es beim Silvesterritt n Gelting den kirchlichen Segen für 124 Pferde und Ponys - und für zwei Esel.
7 von 19
Am Namenstag des Schutzpatrons für Haustiere gab es beim Silvesterritt n Gelting den kirchlichen Segen für 124 Pferde und Ponys - und für zwei Esel.
8 von 19
Am Namenstag des Schutzpatrons für Haustiere gab es beim Silvesterritt n Gelting den kirchlichen Segen für 124 Pferde und Ponys - und für zwei Esel.

Bilder vom 42. Silvesterritt in Gelting

Geretsried - Am Namenstag des Schutzpatrons für Haustiere gab es beim Silvesterritt n Gelting den kirchlichen Segen für 124 Pferde und Ponys - und für zwei Esel.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Münchner Motorradfahrer schwer verletzt
Schwere Verletzungen hat sich ein Münchner Motorradfahrer zugezogen, der am Montagabend auf der B 11 mit einem Auto zusammengestoßen ist. 
Münchner Motorradfahrer schwer verletzt
Ascholding
Fotos: Georgiritt im Regen
Beim traditionellen Georgitritt trotzten am Montagmittag 30 Reiter und ihre Pferde dem ungemütlichen Wetter. Die schönsten Bilder.
Fotos: Georgiritt im Regen
Schwerer Unfall auf B11: Einige fuhren einfach weiter
Die B11 musste am Donnerstagvormittag nach einem schweren Unfall komplett gesperrt werden. Das Schlimme: Offenbar haben einige Autofahrer das Unglück ignoriert.
Schwerer Unfall auf B11: Einige fuhren einfach weiter
WOR
Bilder: Waldbrand in den Isarauen
Bilder: Waldbrand in den Isarauen
Bilder: Waldbrand in den Isarauen

Kommentare