+
Symbolbild

„Pinke Pusteblume“

Krebskranke Jacky liegt im Sterben - Blog als Buch erschienen

Die krebskranke Jacky Drappeldrey liegt im Sterben. Einen ihrer letzten Wünsche hat ihr jetzt ihre Freundin, die Autorin Nicole Staudinger, erfüllt: Jackys Facebook-Blog „Pinke Pusteblume“ ist als E-Book und Taschenbuch erschienen.

Geretsried Innerhalb kürzester Zeit hat es Staudinger – Autorin des Buchs „Brüste umständehalber abzugeben“ – geschafft, die vielen Einträge Jackys seit ihrer Brustkrebsdiagnose im Juni 2015 bis zu ihrem Post vor wenigen Tagen mit der Überschrift „Meine letzte Reise hat begonnen“ zusammenzufassen und in Buchform zu bringen.

Höhen und Tiefen - schonungslos geschildert

Jacky Drappeldrey Die junge Mutter (27) aus Geretsried ist unheilbar an Krebs erkrankt.

Die 27-jährige Geretsriederin Jacky schildert darin ihre Höhen und Tiefen. Sie berichtet schonungslos von immer neuen Metastasen, die sich nach ihrer Brusttumoroperation seit Juli 2016 in ihrem gesamten Körper ausgebreitet haben, von schmerzhaften Chemotherapien und Bestrahlungen, von Nebenwirkungen und Zusammenbrüchen, aber auch von guten Tagen, die sie dank Medikamenten noch erleben konnte. Sie erzählt von Alltäglichem wie einem schönen Frühstück im Café und einem Spieleabend mit ihrer Tochter – und von Besonderem wie der Reise zu Elvis Presleys „Graceland“ in Memphis.

„Wie eine Pusteblume, die im Wind ihre Fähnchen davontragen lässt“ (eine Rezensentin auf Amazon)

Die alleinerziehende Mutter will anderen Betroffenen Mut machen. Ihre Botschaft an alle mittlerweile rund 28 000 Abonnenten ihres Facebook-Blogs lautet: „Passt auf euch auf, genießt euer Leben, schiebt nichts auf die lange Bank“. Eine Rezensentin schreibt bei Amazon über das Buch: „Jacky hat einen letzten Wunsch. Sie wünscht sich, dass ihr Blog als Buch gedruckt wird, dass ihre Tochter mehr als nur Fotos zurückbehält. Sie wird dieses Buch, die Geschichte ihrer Mutter, zurückbehalten und die Geschichte wird hinaus getragen und verbreitet wie eine Pusteblume, die im Wind ihre Fähnchen davontragen lässt.“

Jacky ist „tapfer wie immer“

Mit ermöglicht hat die Erfüllung von Jackys Wunsch ihre Freundin Nicole Handal aus Geretsried. Sie hat sich von Anfang an mit der Aktion „Hilfe für Jacky“ um Spenden und andere Arten von Unterstützung gekümmert. Handal sagt, Jacky bereite sich im Moment im Hospiz auf ihren Tod vor: „Sie ist tapfer wie immer. Ihre Familie versucht, ihr die verbleibende Zeit so schön wie möglich zu machen.“ Wie Jacky selbst in ihrem letzten Facebook-Beitrag schrieb, kann es sich um Tage, vielleicht Wochen handeln.

Die unzähligen Metastasen in den Knochen, in Leber und Gehirn lassen sich nicht mehr aufhalten. Die tapfere junge Frau hat bereits alles vorbereitet für ihre Beerdigung. Diese ist dank der Leser unserer Zeitung und anderer Spender finanziert, die Trauerrede ist geschrieben, der Grabstein fertig.

Der Erlös des Buchs „Pinke Pusteblume“ kommt zu hundert Prozent Jackys achtjähriger Tochter Leonie zugute. Sie wird bei Jackys Tante leben. Tanja Lühr

Info

„Pinke Pusteblume“ von Jacky Drappeldrey ist seit dieser Woche bei Amazon erhältlich. Die Buchversion (316 Seiten) kostet 11,99 Euro, das E-Book 3,99 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

XXXLutz zeigt Flagge in Wolfratshausen
Wer durch die Pfaffenrieder Straße und den Hans-Urmiller-Ring fährt, dem fallen sie ins Auge: Mehrere neue Fahnen flattern auf dem Gelände des ehemaligen …
XXXLutz zeigt Flagge in Wolfratshausen
„Mit 40 Punkten ist man sicher drin“
Die Bayernliga-Saison geht in die vorentscheidende Phase. Im Gespräch mit der Sportredaktion äußert sich ESC-Coach Ludwig Andrä zu den Chancen der River Rats auf Platz …
„Mit 40 Punkten ist man sicher drin“
13 Mal Geretsried: Fotoclub erstellt Kalender
Der Fotoclub Geretsried hat aus 13 Bildern, die beim Jugendwettbewerb „I love Geretsried“ eingereicht wurden, einen Kalender erstellt.
13 Mal Geretsried: Fotoclub erstellt Kalender
Schulwegunfall: Zwölfjähriger schwer verletzt
Ein zwölfjähriges Schulkind ist bei Unfall am Freitagmorgen schwer verletzt worden. Der Junge musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen …
Schulwegunfall: Zwölfjähriger schwer verletzt

Kommentare