Unfall in Geretsried

Bub (11) angefahren, gelacht und abgehauen

Ein unbekannter Radler hat am Donnerstag gegen 17.20 Uhr einen Bub aus Geretsried angefahren. Anstatt ihm zu helfen, lachte der Mann und fuhr davon. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Geretsried – Ein unbekannter Radler hat am Donnerstag gegen 17.20 Uhr einen Bub aus Geretsried angefahren. Der Elfjährige war mit seinem Fahrrad auf der Alpenstraße in südliche Richtung unterwegs und fuhr ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand. „Zur gleichen Zeit bog ein bis dato unbekannter Fahrradfahrer aus dem Zugspitzweg nach links in die Alpenstraße ab, ohne den vorfahrtsberechtigten Elfjährigen passieren zu lassen“, berichtet Polizeihauptmeister Maier. 

Die Räder berührten sich, woraufhin der Bub stürzte. „Dem Unbekannten entlockte der Sturz nur ein Lachen“, so Maier. „Ohne sich um den Jungen zu kümmern, setzte er seine Fahrt fort.“ Wer Aussagen zu dem Vorfall machen kann, wird gebeten, sich bei der Geretsrieder Polizei unter Telefonnummer 0 81 71/9 35 10 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Garten-Soiree: Bürgermeister gibt sich kämpferisch
Ein Hauch von Frankreich wehte am Donnerstagabend durch die Ratsstuben. Bürgermeister Michael Müller hatte zur Garten-Soiree mit Chanson-Musik und französischem Buffet …
Garten-Soiree: Bürgermeister gibt sich kämpferisch
Experte erzählt, was der Heilige Geist an Pfingsten bedeutet
An diesem Sonntag feiern Christen das Pfingstfest. Pastoralassistent Christian Greil erklärt, was das bedeutet –  und welche Fragen er sich dazu stellt.
Experte erzählt, was der Heilige Geist an Pfingsten bedeutet
Neue Ausstellung: Ab Pfingsten kommen Sie im Kloster Beuerberg in die Hölle
Im Kloster Beuerberg ist nichts mehr, wie es war. Unter dem Titel „Das Spiel beginnt“ eröffnet am Pfingstsonntag eine völlig neu konzipierte Ausstellung. 
Neue Ausstellung: Ab Pfingsten kommen Sie im Kloster Beuerberg in die Hölle
Buchhändlerin gibt Tipps: Das ist der beste Lesestoff für die Pfingstferien
In den Pfingstferien dürfen spannende Bücher bei den Wenigsten im Urlaubskoffer fehlen. Welchen Lesestoff eine Fachfrau mitnehmen würde, verrät Sarah Ulbrich von der …
Buchhändlerin gibt Tipps: Das ist der beste Lesestoff für die Pfingstferien

Kommentare