Berichte: Deutsche Behörden vereitelten IS-Anschlag auf großes Musikfestival

Berichte: Deutsche Behörden vereitelten IS-Anschlag auf großes Musikfestival
+
Dirigierte das Orchester: Horia Dinu Nicolaescù. 

Konzert am Jahresende

Cicos Jazzorchester: Salsa im satten Bigbandsound

  • schließen

Wenn Cico zum Jazz bittet, wissen die Fans, dass es ein Hörgenuss feinster Qualität wird und kommen stets zahlreich. So blieben auch zum Konzert am Jahresende nur wenige Plätze in der Geretsrieder Gymnasium-Aula leer.

Geretsried – Wenn Cico zum Jazz bittet, wissen die Fans, dass es ein Hörgenuss feinster Qualität wird und kommen stets zahlreich. So blieben auch zum Konzert am Jahresende nur wenige Plätze in der Geretsrieder Gymnasium-Aula leer. „Von allem etwas – ein super Programm“ hatte Horia Dinu Nicolaescù angekündigt. Und er hatte nicht zu viel versprochen: Zur Aufführung kam alles von Jazz bis Salsa, von Pop bis Latin.

Das Publikum honorierte die Leistung von Cicos Jazzorchester gebührend mit großem Applaus. Dabei sorgte nicht nur die Musik für den Spaß am Zuhören. Es ist auch die Art des Band-Chefs. Cico führte mit Humor und Ehrlichkeit durchs Programm. Mit dem Beiwörtchen „natürlich“ begann er fast jede seiner Ansagen zwischen den Stücken und ließ dabei das „R“ mit seinem rumänischen Akzent rollen. Damit machte er mit Nachdruck auf die zweifellos hohe Qualität und Spielfreude seiner Schützlinge aufmerksam.

Nur wenige Plätze blieben bei dem Konzert in der Aula des Gymnasiums leer.

Nicolaescù kümmert sich auch um den Nachwuchs seiner Bigband. So gehören inzwischen Kinder hiesiger Musikerfamilien dazu. Quasi die nächste Generation wächst heran: Elias Vollmer sitzt am Klavier und Marius Hammerschmied am Schlagzeug. Auch Tenorsaxofonist Tobias und Kontrabassist Sebastian Baumgartner sind dabei. Die Väter machen ebenfalls Musik. Als Solisten überzeugte bei dem Konzert am vergangenen Freitag Trompeter Daniel Motan, der zusammen mit Jazzsängerin Sophie Kolomyjczuk der Musik eine Stimme gab.

Swing aus den 1960er-Jahren, Latin-Rock von Santana und topaktueller Pop von Michael Bublé machten das Programm zu einem abwechslungsreichen Hörgenuss. Satter Bigbandsound zum Jahresende, was kann sich ein Publikum mehr wünschen. Im Mai, so kündigte Nicolaescù an, kommen sie wieder „back in town“ – zurück in die Stadt Geretsried.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Großbrand in Icking: Gemeinderat organisiert Bleibe für Brandopfer
Vier Menschen sind durch den Reithallenbrand in Icking obdachlos geworden. Um ihnen zu helfen, hat der Gemeinderat nun einen Beschluss gefasst.
Nach Großbrand in Icking: Gemeinderat organisiert Bleibe für Brandopfer
Hans Schmuck gerührt: Ungarndeutsche ehren ihren ehemaligen Vorsitzenden 
Hans Schmuck war viele Jahre Landesvorsitzender der Landsmannschaft der Deutschen aus Ungarn, außerdem Geretsrieder Stadtrat. Jetzt ehrten ihn die Ungrandeutschen.
Hans Schmuck gerührt: Ungarndeutsche ehren ihren ehemaligen Vorsitzenden 
Isar-Kaufhaus in Wolfratshausen: Jetzt ist klar, wann der Abriss beginnt 
Das ehemalige Isar-Kaufhaus in Wolfratshausen darf abgerissen werden, das Landratsamt hat den Antrag genehmigt. Jetzt steht dafür ein Datum fest. 
Isar-Kaufhaus in Wolfratshausen: Jetzt ist klar, wann der Abriss beginnt 
So herzlich wurde Josef Birzele verabschiedet
Nach 27 Jahren als Leiter der Jugendsiedlung Hochland wurde Josef Birzele am Freitag mit allen Ehren verabschiedet. Den 150 Gästen fiel es offenbar nicht leicht, …
So herzlich wurde Josef Birzele verabschiedet

Kommentare