+
Die Polizei berichtet von einer Geretsriederin, die in einer einzigen Nacht gleich zwei Mal bestohlen worden ist. 

Die Polizei berichtet

Doppeltes Pech für Geretsriederin

  • schließen

Es gibt Tage, da ist einfach der Wurm drin. So einen Tag hat kürzlich eine Geretsriederin (56) erlebt. Erst wurden ihr die Nummernschilder vom Auto und dann auch noch das Fahrrad gestohlen. 

Geretsried - Wie die Polizei berichtet, wollte die Geretsriederin am Dienstag gegen 6.15 Uhr wegfahren. Aber: Als sie zu ihrem Auto kam, das am Rosenweg auf einem öffentlichem Parkplatz geparkt gewesen war, stellte sie fest, dass jemand beide Kennzeichenschilder (TÖL-AF 854) abgerissen hatte. Daraufhin wollte sie mit ihrem Fahrrad zur Arbeit fahren. Vor dem Haus an der Siebenbürger Straße 32, wo das Fahrrad am Fahrradständer mit einem Kabelschloss gesichert war, fand sie das Rad aber nicht mehr vor. Es handelte sich um ein blaues Damenfahrrad Marke Bavaria, es hat etwa noch einen Wert in Höhe von 100 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise, Telefon 0 81 71/9 35 10. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Minutenprotokoll: Linke-Kandidat Wagner aus Geretsried zieht in den Bundestag ein
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse in der Region Wolfratshausen? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und …
Minutenprotokoll: Linke-Kandidat Wagner aus Geretsried zieht in den Bundestag ein
Geduldsspiel in Wolfratshausen: Bauarbeiten im Bahnhofsbereich beginnen
In den nächsten drei Wochen muss in der Wolfratshauser Innenstadt mit erheblichen Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Der Grund: Der Kreuzungsbereich Am …
Geduldsspiel in Wolfratshausen: Bauarbeiten im Bahnhofsbereich beginnen
Geretsrieder (57) tritt Pflegerin in Brust
Ein 57 Jahre alter Geretsrieder hat seine Pflegerin in den Brustkorb getreten. Nun muss er sich wegen Körperverletzung verantworten.
Geretsrieder (57) tritt Pflegerin in Brust
Bub (11) angefahren, gelacht und abgehauen
Ein unbekannter Radler hat am Donnerstag gegen 17.20 Uhr einen Bub aus Geretsried angefahren. Anstatt ihm zu helfen, lachte der Mann und fuhr davon. Nun sucht die …
Bub (11) angefahren, gelacht und abgehauen

Kommentare