Autobahnbrücke in Italien eingebrochen - Fahrzeuge in die Tiefe gestürzt?

Autobahnbrücke in Italien eingebrochen - Fahrzeuge in die Tiefe gestürzt?
+
Eine E-Bike-Fahrerin zog sich beim Sturz Prellungen und Schürfwunden zu. 

Polizei sucht Fahrer eines dunklen Pick-Up

E-Bike-Fahrerin stürzt nach Überholmanöver

  • schließen

Die Polizei sucht den Fahrer eines dunklen Pick-Up, der eine E-Bike-Fahrerin gegen einen Zaun gedrückt und sich dann aus dem Staub gemacht hat. 

Geretsried - Wie die Polizeiinspektion mitteilt, war eine Geretsriederin (74) am Sonntag gegen 12.30 Uhr mit ihrem E-Bike auf dem Griegweg unterwegs. Plötzlich überholte ein dunkler Pickup die Frau so eng, dass sie in einen angrenzenden Gartenzaun gedrückt wurde und stürzte. Dabei erlitt sie diverse Prellungen und Schürfwunden. Der unbekannte Pick-Up-Fahrer fuhr weiter, ohne sich um die gestürzte Fahrerin zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 08171/93510 zu melden. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Floßfahrten durch Wolfratshausen: Viel geredet, nichts passiert
Stadtrat Alfred Fraas hat beim Landratsamt nach eigenen Worten private Floßfahrten auf der Loisach beantragt. Die Kreisbehörde widerspricht. Ein Kommentar.
Floßfahrten durch Wolfratshausen: Viel geredet, nichts passiert
Flöße durch die Altstadt: Laut Landratsamt hat Fraas nie einen Antrag gestellt
Alfred Fraas hat nach eigenen Angaben einen Antrag für Floßfahrten durch Wolfratshausen beim Landratsamt gestellt. Doch dort hat sich noch niemand damit beschäftigt. …
Flöße durch die Altstadt: Laut Landratsamt hat Fraas nie einen Antrag gestellt
Verhindert Baugenossenschaft besondere Mutter-Kind-WG? Das sagt  der Geschäftsführer
Psychisch Kranke dürfen ihre Kinder oft nicht behalten. Ein Geretsrieder Verein will das ändern, findet aber keine Wohnung. Geschäftsführer Wolfgang Selig erklärt im …
Verhindert Baugenossenschaft besondere Mutter-Kind-WG? Das sagt  der Geschäftsführer
Frau ohrfeigt zwei Kinder: 900 Euro Strafe
Ohrfeigen statt Badespaß: Eine 43-Jährige soll am Bibisee zwei Kindern ins Gesicht geschlagen haben. Davor hatte sie die beiden angeblich wüst beschimpft. Dafür musste …
Frau ohrfeigt zwei Kinder: 900 Euro Strafe

Kommentare