+
Hab’ ich dich: Den Kindern (v. li.) Lia, Malie und Lukas gefällt es auf dem Ponyhof. Mini-Shetlandpony Fips ist ein ganz braves Pferd. Immer mit dabei: Reitpädagogin Katharina Hofmogel aus Geretsried.

Neues Betreuungsangebot für Kleinkinder

Entdeckungsreise auf dem Geltinger Ponyhof

  • schließen

Das Leben ist kein Ponyhof – am Mitterfeldweg in Gelting aber schon. Auf dem Ponyhof von Nadine Glaser gibt es ab September eine neue Spielgruppe für Krippenkinder – mit vielen Tieren.

Gelting – Toben, Tiere und Natur entdecken: Das können die Mädchen und Buben auf dem Ponyhof von Nadine Glaser. Über ein Hektar ist das Gelände groß. Dort zu Hause sind acht Pferde, vier Kaninchen, sieben Hühner und sieben Wachteln. Neben einem großen Spielplatz gibt es einen Bauwagen mit Kuschelecke zum Aufwärmen und Ausruhen.

Neue Spielgruppe gegründet

„Die Idee von einer eigenen Spielgruppe ist im vergangenen Jahr entstanden“, sagt Nadine Glaser beim Ortstermin. „Ich war zwei Tage in einem Waldkindergarten.“ Dann traf die gelernte Tierarzthelferin und Reitpädagogin auf „die richtigen Leute“. Denn allein lässt sich so ein Projekt nicht stemmen. Vor vier Wochen gründete die Wolfratshauserin den Verein „Kinder am Ponyhof“. Nur die Anerkennung der Gemeinnützigkeit stehe aus, sagt die frischgebackene Vorsitzende. 

In der neuen Spielgruppe sind Kinder ab zirka einem Jahr bis zum Kindergartenalter willkommen. „Sie sollten sicher laufen können“, sagt die 35-Jährige. Mindestens fünf und maximal zwölf Mädchen und Buben können aufgenommen werden. „Auch Kinder, die in ihrer Entwicklung einen speziellen Förderbedarf haben und von dem Angebot der Naturspielgruppe profitieren können, sind bei uns willkommen.“

Kinder treffen sich zweimal pro Woche

Nadine Glaser aus Wolfrathausen leitet die Spielgruppe am Ponyhof.

Die Kinder treffen sich zweimal in der Woche, jeden Dienstag und jeden Donnerstagvormittag. Dann gehen sie auf Entdeckungsreise – egal bei welchem Wetter. Sie dürfen herumtoben, die Tiere streicheln sowie bei der Pflege und beim Versorgen mithelfen. Auch im Gemüsegarten gibt es kleine Aufgaben, die die Knirpse erledigen können. Natürlich geht es auch einmal aufs Pferd. Schließlich liegt ein Schwerpunkt der Spielgruppe auf der Reitpädagogik – aber nur zum Spaß. „Es geht uns um den richtigen Umgang mit den Tieren“, sagt Glaser.

Ein weiterer pädagogischer Schwerpunkt liegt auf der Bewegung in der Natur. „Die Kinder erleben täglich Sinneserfahrungen durch verschiedene Witterungen und das Spüren von Naturmaterialien.“ Nicht fehlen darf die Brotzeitpause an der kleinen Tafel auf der Wiese. Bei schlechtem Wetter steht dafür auch der Bauwagen zur Verfügung. Außerdem finden sich auf dem Gelände eine Chemietoilette und eine beheizte Möglichkeit zum Wickeln.

Geburtstag feiern auf dem Ponyhof

Die Betreuung auf dem Ponyhof hat ihren Preis: Der Monatsbeitrag liegt bei 140 Euro pro Kind. „Das ist teuer“, räumt die zweifache Mutter ein. „Aber die Kinder werden von zwei fachkundigen Kräften betreut. Dazu haben wir uns ganz bewusst entschieden.“

Übrigens können Mädchen und Buben auf dem Ponyhof in Gelting auch Geburtstag feiern. Ab vier Kindern ist eine Feier möglich, maximal zehn können angemeldet werden. Es gibt ein Picknick und Reiterspiele. Auch beim Ausmisten helfen die Kinder. „Das ist ein großes Highlight“, berichtet Glaser. Das Interesse an diesem Angebot ist groß: „Die Leute kommen sogar aus München raus.“

Kontakt

Die neue Spielgruppe startet im September. Anmeldungen nimmt Nadine Glaser unter der Telefonnummer 01 73/3 60 17 18 sowie per E-Mail an call-a-pony@freenet.de entgegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Herta Kugler war eine Geretsriederin der ersten Stunde
Herta Kugler war in dem ersten Vertriebenentransport eingepfercht, der in Geretsried eintraf. So begann ihr Leben in einer neuen Heimat, die erst noch aufgebaut werden …
Herta Kugler war eine Geretsriederin der ersten Stunde
Josef Hader: „Du musst machen, wofür Du brennst“
An diesem Donnerstagabend steht  Josef Hader auf der Bühne der Loisachhalle.  „Hader spielt Hader“, heißt sein Programm. Wir haben mit ihm über seinen Werdegang …
Josef Hader: „Du musst machen, wofür Du brennst“
Eigenfehler-Orgie trübt die Bilanz
Die Herren der VSG Isar-Loisach gewinnen das Spitzenspiel gegen MTV München III nach einer unerwarteten Pleite gegen Lohhof. 
Eigenfehler-Orgie trübt die Bilanz
Brauchtumsgruppe legt Spielpause ein
Das Theater der Brauchtumsgruppe Gelting ist seit über 40 Jahren eine feste Größe im Veranstaltungskalender. Heuer legen die Mitglieder allerdings eine einmalige …
Brauchtumsgruppe legt Spielpause ein

Kommentare