+
Gedränge auf der Egerlandstraße: Auf ähnlich schönes Wetter wie vor zwei Jahren hoffen die Standbesitzer für den Herbstmarkt am kommenden Sonntag.

Feier im Stadtzentrum

Das erwartet die Besucher beim Geretsrieder Herbstmarkt

Geretsried – Lust auf einen Einkaufsbummel? In Geretsried ist am Sonntag, 2. Oktober, wieder Herbstmarkt. Auch zahlreiche Einzelhändler werden den verkaufsoffenen Sonntag nutzen, um am Nachmittag ihre Geschäfte zu öffnen.

Der Herbstmarkt findet von 10 bis 18 Uhr auf dem Karl-Lederer-Platz und der Egerlandstraße statt. Nach Mitteilung der Deutschen Marktgilde werden etwa 50 Stände aufgebaut. Im Sortiment sind kunsthandwerkliche Artikel, Schmuck, Lederwaren, Textilien für alle Altersgruppen, Trachten- und Sportmode sowie Geschenkartikel, Gesundheitsprodukte und Haushaltswaren. Auch Süßigkeiten, Obst und Gemüse, mediterrane Spezialitäten, Räucherfisch sowie Käse und Wurst aus unterschiedlichen Regionen werden angeboten.

Bei schönem Wetter lädt ein Bungee-Trampolin zu Höhenflügen ein. Kinder können mit „Walking Waterballs“ übers Wasser laufen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Es gibt Bratwürste, Steaks vom Schwenkgrill, Burger, Hot Dogs, Fischsemmeln und Pommes sowie Kaffee und Kuchen.

Wegen des Herbstmarkts besteht von Samstag, 1. Oktober, 20 Uhr, bis Sonntag, 2. Oktober, 20 Uhr, keine Parkmöglichkeit im Bereich Karl-Lederer-Platz/Egerlandstraße. Dort abgestellte Fahrzeuge werden kostenpflichtig entfernt.

sas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ökologie-Lehrpfad eingeweiht
Das ist deutschlandweit einmalig: In Königsdorf wurde ein begehbarer ökologischer Fußabdruck eingeweiht.
Ökologie-Lehrpfad eingeweiht
Viele Mitglieder, gesunde Finanzen
Die Wasserrettung ist ein wichtiges Thema in einem Landstrich, in dem es viele Flüsse und Seen gibt. Da ist es eine gute Nachricht, dass es dem Ortsverband …
Viele Mitglieder, gesunde Finanzen
Musikkapelle Holzhausen zu Gast in Frankreich
Die Musikkapelle Holzhausen ist international gefragt. In der französischen Karnevalshochburg Chalon-sur-Saône traten die Musiker kürzlich vor über 1000 Gästen auf.
Musikkapelle Holzhausen zu Gast in Frankreich
„Die haben net alle Kerzen am Christbaum“
Genau in der Mitte der Amtszeit gibt es keine Schonung – nicht für den Bürgermeister und nicht für die Stadträte. Einige Politiker mussten ganz schön schlucken, als …
„Die haben net alle Kerzen am Christbaum“

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare