+
Großeinsatz in Eurasburg: Fast 100 Feuerwehrleute kämpften gegen die Flammen. 

Technischer Defekt wohl Ursache

300 000 Euro Schaden bei Wohnhausbrand

  • schließen

Teile eines Wohnhauses in Eurasburg wurden am späten Sonntagnachmittag ein Raub der Flammen. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 300 000 Euro.

Eurasburg - Eine Anwohnerin hatte gegen 16.15 Uhr eine starke Rauchentwicklung aus dem Wohnhaus am Höhenweg gemeldet, berichtet die Polizei. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, standen das erste Obergeschoss und das Dachgeschoss bereits in Vollbrand. Laut Kreisbrandinspektor Erich Zengerle kämpften 96 Feuerwehrleute, darunter 32 Atemschutzträger gegen die Flammen. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig ins Freie retten, sodass niemand verletzt wurde.

Im Einsatz waren die Wehren aus Eurasburg, Beuerberg, Herrnhausen, Degerndorf, Holzhausen, Wolfratshausen und Geretsried sowie Polizei und BRK. Auch Eurasburgs Bürgermeister Moritz Sappl war vor Ort. Erst gegen 21.30 Uhr war der Einsatz beendet.

In der Nacht kontrollierte die Eurasburger Feuerwehr den Brandort. Am Montagvormittag wurde sie nochmals alarmiert, weil aus dem Haus erneut Rauchschwaden aufstiegen. Nach etwa einstündigen Nachlöscharbeiten konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken. 

Das Haus ist vorerst unbewohnbar, die Bewohner kamen bei Angehörigen unter. Der Kriminaldauerdienst der Kripo Weilheim übernahm noch vor Ort die ersten Ermittlungen zur Brandursache. „Nach derzeitigem Stand gehen die Ermittler von einem technischen Defekt aus“, so die Polizei. „Hinweise auf Brandstiftung liegen nicht vor.“ Um die näheren Hintergründe der Brandursache herauszufinden, untersuchten Beamte am Montagvormittag den Brandort.  

sas

Auch interessant: So kämpft Krebspatientin Natascha um ihr Leben

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

70 Jahre Geretsried: Der Skat- und Schafkopfclub „Pic Ass“
Heuer werden in Geretsried 70 Jahre Gemeindegründung und 50 Jahre Stadterhebung gefeiert. Aus diesem Grund werden alte Fotos gesucht - wie das vom Skat- und …
70 Jahre Geretsried: Der Skat- und Schafkopfclub „Pic Ass“
Vandale zerstört Birke mit Axt
Unerhört: Ein bislang Unbekannter hat in Gelting einen Baum beschädigt. Vermutlich hat er mit einer Axt auf den Stamm eingeschlagen.
Vandale zerstört Birke mit Axt
Horror-Unfall: Bachelor Sebastian Preuss bei Motorrad-Crash schwer verletzt
Der RTL-„Bachelor“ und Münchner Sebastian Preuss liegt nach einem schweren Motorrad-Unfall im Krankenhaus Murnau. Der Crash soll sich am Samstag ereignet haben.
Horror-Unfall: Bachelor Sebastian Preuss bei Motorrad-Crash schwer verletzt
„Ich könnt’ mir nichts Schöneres vorstellen“: Junge Landwirte erzählen, was sie täglich antreibt
Landwirt – unbestritten ein täglicher Knochenjob. Trotzdem gibt es junge Menschen, die sich bewusst für diesen Beruf entscheiden. Was genau treibt sie an? Anlässlich des …
„Ich könnt’ mir nichts Schöneres vorstellen“: Junge Landwirte erzählen, was sie täglich antreibt

Kommentare