Spieleabend in der Stadtbücherei

Der Experten-Tipp für den Spieleabend im Winter

  • schließen

Jetzt wird es wieder kalt und ungemütlich. Die Gelegenheit für einen Spieleabend mit Freunden oder Familie. Björn Rodenwaldt von der Geretsrieder Stadtbücherei weiß, was heuer besonders viel Spaß macht. 

Geretsried - An kalten Winterabenden bleibt man doch am liebsten drinnen und macht es sich gemütlich. Vielleicht mit einem guten Buch oder einem unterhaltsamen Spiel. Björn Rodenwaldt, Leiter der Geretsrieder Stadtbücherei, kann mit beidem dienen. Im Bestand der Bücherei gibt es zirka 29.000 Bücher und knapp 300 Spiele. Jeden ersten Freitag im Monat lädt Rodenwaldt außerdem zum gemeinsamen Spieleabend ein – am 1. Dezember um 19 Uhr ist es wieder soweit. Wir haben den Experten gefragt, welches Brettspiel er für einen gemütlichen Abend empfiehlt.

Björn Rodenwaldt, Leiter der Geretsrieder Stadtbücherei und Spielefan.  

„Was sehr viel Spaß macht, ist ,Mysterium‘. Es ähnelt dem Detektivspiel ,Cluedo‘. Die Spieler müssen den Mord an einem Hausdiener aufklären. Einer spielt den Geist des Verstorbenen und sendet den anderen Spielern mit Hilfe von Bildkarten Traumbotschaften. Jeder sieht auf seiner Karte etwas anderes, und jeder muss zu einer Lösung kommen. Das macht es so spannend. Das Spiel ist für Erwachsene und Kinder geeignet. Maximal sieben können mitspielen, aber man kann es auch nur zu zweit spielen. Eine Runde dauert etwa eine Stunde. Selbstverständlich gibt’s ,Mysterium‘ auch bei uns in der Stadtbücherei.“

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Anwohner unterschreiben gegen den Lärm der S7
Die S-Bahn in Wolfratshausen ist zu laut, dagegen haben rund Anwohner ihre Unterschrift geleistet. Deutsche Bahn reagiert. 
Anwohner unterschreiben gegen den Lärm der S7
Dietmar Galuschka zeigt Indiens schöne Seite
Ein schönes Land, in dem aber nicht alles perfekt ist: Dietmar Galuschka berichtet über seine Reise durch das „Land der Könige“.
Dietmar Galuschka zeigt Indiens schöne Seite
Hader spielt Hader: Immer wieder gern
Josef Hader ist wie er ist, und das ist gut so. Er hat das Publikum in der ausverkauften Loisachhalle begeistert - auch wenn vieles in seinem Programm nicht neu war.
Hader spielt Hader: Immer wieder gern
Tüchtig und lebenslustig bis zum Schluss
Ein Leben voller Höhen und Tiefen ist zu Ende gegangen. Im gesegneten Alter von 94 Jahren starb am 10. Januar Jaromir Frühwirt.
Tüchtig und lebenslustig bis zum Schluss

Kommentare