+
Maschkera: Mit dem Zwergerlfasching beginnt am Sonntag die närrische Zeit in Geretsried.

Partys für Jung und Alt

Fasching 2016: Das ist in Geretsried geplant

  • schließen

Geretsried - Ausgesprochen kurz ist heuer der Fasching - und deswegen geht es jetzt schon rund. In Geretsried sind einige Partys für Jung und Alt geplant.

Ausgesprochen kurz ist in diesem Jahr der Fasching. Bereits am Mittwoch, 10. Februar, ist Aschermittwoch und damit alles vorbei. Das närrische Treiben der Stadt Geretsried beginnt deshalb auch früher als gewohnt.

Fasching für Kinder und Senioren

Bereits am kommenden Sonntag, 10. Januar, findet im Saal der Ratsstuben der Zwergerlfasching statt. Von 14 bis 17 Uhr spielt die „Walter Autsch Band“, außerdem tritt die Garde aus Großweil auf. Der Eintritt kostet vier Euro, gegen Vorlage des Familienpasses gibt es 50 Cent Ermäßigung.

Gleiches gilt für den Kinderfasching am darauf folgenden Sonntag, 17. Januar. Auch dieser findet von 14 bis 17 Uhr im Ratsstubensaal statt. Für die Musik sorgt wieder die „Walter Autsch Band“. Zudem gibt es einen Auftritt der Narrhalla aus Oberschleißheim.

Am Sonntag, 24. Januar, sind dann die älteren Geretsrieder an der Reihe. Die Stadt lädt von 14 bis 18 Uhr zum Seniorenfaschingsball im Ratsstubensaal ein. Zur Unterhaltung spielt das Stein-Duo, es gibt eine Showeinlage der Faschingsgarde Wolfratshausen. Der Eintritt kostet fünf Euro.

Faschingstreiben mit den Urzeln und der Band "Blow Up"

Schließlich findet am Dienstag, 9. Februar, von 13 bis 19 Uhr das bunte Faschingstreiben auf dem Karl-Lederer-Platz statt. Zur Eröffnung treten die Urzeln der Siebenbürger Sachsen auf. Für die Musik sorgt die Showband „Blow Up“. Außerdem treten die Island Dancers auf. Neben Ständen mit Speis und Trank gibt es eine Hüpfburg und ein Kinderkarussell.

sas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gänsehautalarm bei den Königsdorfer Neuntklässlern
Sie haben es alle geschafft: 100 Prozent der Neuntklässler haben den Erfolgreichen Mittelschulabschluss bestanden. 96 Prozent können sich zudem über den Quali freuen.
Gänsehautalarm bei den Königsdorfer Neuntklässlern
70 Jahre Baiernrainer Blasmusik: Daran erinnern sich zwei Urgesteine
Die Baiernrainer Blasmusik feiert 70-jähriges Bestehen. Johann Pallauf und Georg Thalhammer waren von Anfang an dabei – und können heute legendäre Anekdoten erzählen.
70 Jahre Baiernrainer Blasmusik: Daran erinnern sich zwei Urgesteine
Zentrums-Gegner rechnen sich Chancen vor Gericht aus
Die Initiatoren des Bürgerbegehrens gegen die Planungen am Karl-Lederer-Platz im Geretsrieder Zentrum planen, gegen die Entscheidung des Stadtrats vor Gericht zu ziehen.
Zentrums-Gegner rechnen sich Chancen vor Gericht aus
S7-Verlängerung: So geht es weiter
Mit der geplanten S-Bahn-Verlängerung von Wolfratshausen nach Geretsried setzen sich Kreis- und Stadträte erneut auseinander. Wir erklären zum aktuellen Stand alles, was …
S7-Verlängerung: So geht es weiter

Kommentare