Israel schränkt Zugang zum Tempelberg wieder ein - Neue Gewalt befürchtet

Israel schränkt Zugang zum Tempelberg wieder ein - Neue Gewalt befürchtet
+
Geduld ist gefragt: Wer Balkon und Garten fit für den Frühling machen möchte, sollte lieber noch ein bisschen warten, rät Hans Ketelhut. 

Frage der Woche

Ist Ihr Garten schon fit für den Frühling, Herr Ketelhut ?

Die Biergärten und Eisdielen sind in die Saison gestartet, aber Sonne, Regen und Schnee wechseln sich ab. Wann ist es an der Zeit, Balkon und Garten fit für den Frühling zu machen? Hans Ketelhut, Vorsitzender des Geretsrieder Verschönerungsvereins, weiß Rat.

Hans Ketelhut: Vorsitzender der Geretsrieder Verschönerungsvereins. 

Geretsried – „Um ehrlich zu sein, traue ich dem Wetter momentan nicht. Mein Garten ist daher noch nicht wirklich frühlingstauglich. Bisher wachsen dort nur Salat und Kräuter. Blumen pflanze ich erst ab Mitte Mai, wenn die Eisheiligen vorüber sind. Im Verein halten wir das auch so. Die Verkehrsinseln, um die wir uns unter anderem kümmern, werden ebenfalls erst nach der Kalten Sophie verschönert. Dann gibt es einiges zu tun: Unrat beseitigen, mähen und schön bunt bepflanzen. Gerade trügt der Schein leider. Obwohl die ersten Sonnenstrahlen verlockend sind, rate ich allen Gartlern zu Geduld, damit die Freude über die blühende Natur nicht nur von kurzer Dauer ist.“ Von Magdalena Höcherl

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Reeh tritt als Sprecher zurück
Volker Reeh hat seinen Posten als Fraktionssprecher der CSU im Stadtrat abgegeben. Darüber informierte CSU-Ortsvorsitzender Ewald Kailberth das Gremium in der …
Reeh tritt als Sprecher zurück
Familie sucht am Ambacher Kiosk Zuflucht - Besitzer weist sie ab
Weil sie in ein heftiges Gewitter gerieten, wollte sich eine Familie aus Tutzing am Kleinen Kiosk in Ambach unterstellen. Doch aus einem Grund wies sie der Besitzer ab.
Familie sucht am Ambacher Kiosk Zuflucht - Besitzer weist sie ab
Mittelschüler in Schloss Nymphenburg geehrt
Das Verbraucherschutzministerium in Bayern hat am Donnerstag die Klasse 7c der Mittelschule Geretsried für die Teilnahme an dem Projekt „Partnerschule …
Mittelschüler in Schloss Nymphenburg geehrt
Diakon Horak segnet neue Flößer-Skulptur in Wolfratshausen
„Dass man zum Floßfahren Wasser braucht, ist ja klar – aber doch nicht gleich so viel“, sagte Hermann Paetzmann, Mitglied des Vereins Flößerstraße, mit erbostem Blick …
Diakon Horak segnet neue Flößer-Skulptur in Wolfratshausen

Kommentare