Käse-Leckereien: Im vorigen Jahr probierten (v. li.) Zuzana und Rudi Pennig am Stand von Christophe Riri. Foto: ARCHIV

Vive la France

Französischer Gourmetmarkt in Geretsried

Geretsried – „Vive la France“ heißt es von Freitag, 4., bis Sonntag, 6. November, in Geretsried: Der französische Gourmetmarkt ist wieder da.

Auch in diesem Jahr kommen wieder einige französische Händler an den Karl-Lederer-Platz in die größte Stadt im Landkreis, um ihre Waren anzubieten. Es gibt Käse aus verschiedenen Regionen Frankreichs, Wurst, Schinken, Pasteten, Honig, Marmeladen, Gebäck aus der Bretagne, Oliven, Olivenöl, Lavendel und Seifen aus der Provence, französisches Landbrot und natürlich Wein aus Frankreich. Außerdem werden Crêpes, Galettes und Flammkuchen verkauft.

Die Fieranten öffnen ihre Stände am Freitag und Samstag von 9 bis 18.30 Uhr sowie am Sonntag von 9 bis 17.30 Uhr. An diesem Tag findet parallel ein verkaufsoffener Sonntag in Geretsried und Wolfratshausen statt.

Auch der Partnerschaftsverein Geretsried-Chamalières ist mit einem Stand vertreten. Am Samstag, 5. November, hat zudem der Lions-Club München-Isartal sein Kommen zugesagt. Zusammen mit dem Trägerverein Jugend- und Sozialarbeit Geretsried wird sich der Lions-Club präsentieren und Adventskalender für einen guten Zweck verkaufen. Am Sonntag, 6. November, sorgt ProCit zudem für ein Rahmenprogramm. Von 13 bis 17 Uhr spielt das Trio Nostalgie französische Chansons. Um 14, 15, und 16 Uhr tritt die Can-Can-Tanzgruppe der Siebenbürger Sachsen auf.

Außerdem gibt es an diesem gemeinsamen verkaufsoffenen Sonntag der Städte Geretsried und Wolfratshausen wieder einen kostenlosen Oldtimer-Pendelbus zwischen den Nachbarstädten – und eine Überraschung für die Besucher. „Das Kommen lohnt sich in jedem Fall“, sagt ProCit-Vorsitzender Ludwig Schmid. „Wir freuen uns über viele Besucher.“

red

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadtrat feilt an den Plänen für das Lorenz-Areal
700 Wohnungen sollen auf dem Lorenz-Areal entstehen. An der Planung feilt die Stadt laufend - wand der Bebauungsplan stehen soll, ist noch offen.
Stadtrat feilt an den Plänen für das Lorenz-Areal
Der Sommer der Plattler
Nicht nur in der Gemeinde Egling, auch im Dietramszeller Ortsteil Baiernrain rüstet man sich fürs große Gaufest. Der Trachtenverein D’Jasbergler richtet am letzten …
Der Sommer der Plattler
Minister Söder sorgt für Erfrischung im Vermessungsamt
Vor vier Jahren setzte Dr. Markus Söder den ersten Spatenstich fürs neue Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in Wolfratshausen. Am Donnerstag übergab der …
Minister Söder sorgt für Erfrischung im Vermessungsamt
Wer seine Blumen liebt, der gießt
Die Temperaturen klettern auf über 30 Grad, Regen fällt nur selten. Gartenfreund müssen also zur Gießkanne greifen. Doch wer in der Sommerhitze nicht aufpasst, kann …
Wer seine Blumen liebt, der gießt

Kommentare