Käse-Leckereien: Im vorigen Jahr probierten (v. li.) Zuzana und Rudi Pennig am Stand von Christophe Riri. Foto: ARCHIV

Vive la France

Französischer Gourmetmarkt in Geretsried

Geretsried – „Vive la France“ heißt es von Freitag, 4., bis Sonntag, 6. November, in Geretsried: Der französische Gourmetmarkt ist wieder da.

Auch in diesem Jahr kommen wieder einige französische Händler an den Karl-Lederer-Platz in die größte Stadt im Landkreis, um ihre Waren anzubieten. Es gibt Käse aus verschiedenen Regionen Frankreichs, Wurst, Schinken, Pasteten, Honig, Marmeladen, Gebäck aus der Bretagne, Oliven, Olivenöl, Lavendel und Seifen aus der Provence, französisches Landbrot und natürlich Wein aus Frankreich. Außerdem werden Crêpes, Galettes und Flammkuchen verkauft.

Die Fieranten öffnen ihre Stände am Freitag und Samstag von 9 bis 18.30 Uhr sowie am Sonntag von 9 bis 17.30 Uhr. An diesem Tag findet parallel ein verkaufsoffener Sonntag in Geretsried und Wolfratshausen statt.

Auch der Partnerschaftsverein Geretsried-Chamalières ist mit einem Stand vertreten. Am Samstag, 5. November, hat zudem der Lions-Club München-Isartal sein Kommen zugesagt. Zusammen mit dem Trägerverein Jugend- und Sozialarbeit Geretsried wird sich der Lions-Club präsentieren und Adventskalender für einen guten Zweck verkaufen. Am Sonntag, 6. November, sorgt ProCit zudem für ein Rahmenprogramm. Von 13 bis 17 Uhr spielt das Trio Nostalgie französische Chansons. Um 14, 15, und 16 Uhr tritt die Can-Can-Tanzgruppe der Siebenbürger Sachsen auf.

Außerdem gibt es an diesem gemeinsamen verkaufsoffenen Sonntag der Städte Geretsried und Wolfratshausen wieder einen kostenlosen Oldtimer-Pendelbus zwischen den Nachbarstädten – und eine Überraschung für die Besucher. „Das Kommen lohnt sich in jedem Fall“, sagt ProCit-Vorsitzender Ludwig Schmid. „Wir freuen uns über viele Besucher.“

red

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geretsrieder Friedhofskreuzung teilweise gesperrt
Wer von der Tattenkofener Brücke zum Kreisverkehr an der B 11 oder in die andere Richtung fahren möchte, muss derzeit eine Umleitung über die Geretsrieder Sudetenstraße …
Geretsrieder Friedhofskreuzung teilweise gesperrt
Bitte einsteigen: Aus Geretsried fährt wieder ein Zug
Zum vierten Mal heißt es am Samstag, 14. Oktober: „Geretsried fährt Bahn“. Diesmal führt der Tagesausflug in die Fuggerstadt Augsburg.
Bitte einsteigen: Aus Geretsried fährt wieder ein Zug
Imkerverein fragt: Ist bienenfreundliche Landwirtschaft noch möglich?
„Ist eine bienenfreundliche Landwirtschaft noch möglich?“ Das war das Thema einer Veranstaltung des Imkervereins Otterfing und Umgebung, dessen Mitglieder in erster …
Imkerverein fragt: Ist bienenfreundliche Landwirtschaft noch möglich?
Diese Frau spielt die Boandlkramerin im Brandner Kaspar
Heuer schlüpfte eine Frau in die Rolle des Boandlkramers im Stück „Brandner Kaspar und das ewig‘ Leben“ der Loisachtaler Bauernbühne. Wie es dazu kam, verrieten uns die …
Diese Frau spielt die Boandlkramerin im Brandner Kaspar

Kommentare