+

Führerschein weg

Betrunkener (18) baut Unfall – 12.000 Euro Sachschaden

  • schließen

Ein 18-jähriger Fahranfänger ist seinen Führerschein wieder los. Er baute in der Nacht zum Sonntag im betrunkenen Zustand einen Unfall.

Geretsried –  Nach Angaben der Polizei fuhr der junge Geretsrieder gegen 4.45 Uhr mit seinem Opel auf dem Isardamm und touchierte dort den geparkten Skoda eines 59-jährigen Geretsrieders. Ein Anwohner hörte den Anstoß und ging zu dem Unfallverursacher. Weil der junge Fahrer merklich angetrunken war, verständigte der Zeuge die Polizei. Ein Vortest ergab bei dem 18-Jährigen einen Wert von über 1,6 Promille. Er musste seinen Führerschein an Ort und Stelle abgeben. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf zirka 12.000 Euro. „Verletzt wurde der junge Mann zum Glück nicht“, stellt die Polizei fest.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Karl-Heinz Rosemann sitzt mit 90 Jahren noch jeden Tag am Laptop
Karl-Heinz Rosemann hat seinen 90. Geburtstag gefeiert. Trotz seines Alters ist er geistig fit - und fit am Computer. Für die Geburtstagsglückwünsche wird er sich via …
Karl-Heinz Rosemann sitzt mit 90 Jahren noch jeden Tag am Laptop
Wird Geretsried zur Lesestadt ?
Geretsried ist für das „Stadtlesen“ nominiert. Damit könnten viele Bücher und gemütliche Sitzsäcke in die Stadt kommen. Bürger können bis Ende August im Internet für die …
Wird Geretsried zur Lesestadt ?
Achtung Hundebesitzer: Wolfratshauser Fuchs hat Staupe
Bei einem Wolfratshauser Fuchs wurde Staupe nachgewiesen. Hundebesitzer sollten die Impfpässe ihrer Hunde überprüfen.
Achtung Hundebesitzer: Wolfratshauser Fuchs hat Staupe
Rote Karte für Störenfriede und Schläger
Nach Magenschwinger im B-Klassen-Derby: Ickings Vorstand Thomas Scheifl greift hart durch, Weidachs Chef Stefan Meyer begrüßt „null Toleranz“
Rote Karte für Störenfriede und Schläger

Kommentare