Beate Zschäpe: Verteidiger fordern maximal zehn Jahre Haft

Beate Zschäpe: Verteidiger fordern maximal zehn Jahre Haft
+

An zwei Wochenenden

Führung zu geheimnisvollen Bunkern im Geretsrieder Wald

Geretsried ist auf den Ruinen zweier Rüstungswerke Werke entstanden. Überreste können bei einer besonderen Stadtführung besichtigt werden.

Geretsried – In Geretsried-Süd gibt es nach wie vor zahlreiche gesprengte Bunkergebäude sowie „geheimnisvolle Gänge“ unter den Straßen. Bei der Stadtführung „Bunker im Wald – eine Wanderung in die Zeit der Rüstungswerke“ gewährt Stadtführer Martin Walter laut Mitteilung zahlreiche interessante und spannende Einblicke und Hintergründe. „Sie begehen die Gänge dabei oberhalb, da sie aus Sicherheitsgründen nicht betreten werden dürfen“, schreibt die Stadt. Während der Führung werden zudem das Werk der Deutschen Sprengchemie und die Betriebsabläufe anhand der Gebäude und Ruinen erklärt. 

Die Wanderungen finden am Sonntag 15., und am Samstag, 21. April, statt. Treffpunkt ist um 13 Uhr der Parkplatz des ehemaligen Netto-Supermarkts an der Sudetenstraße 68. Die Wanderungen dauern jeweils etwa drei Stunden. Der Weg ist eben, trotzdem wird festes Schuhwerk empfohlen. Die Teilnahmegebühr liegt bei fünf Euro. Bei schlechtem Wetter entfallen die Wanderungen. 

nej

Lesen Sie auch: Spuren der Vergangenheit: Furchtbar und faszinierend zugleich

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

So feiert Wolfratshausen den Welttag der Partnerstädte am Wochenende 
Am Wochenende erlebt Wolfratshausen eine Premiere: Am Sonntag, 29. April, ist der „Internationale Tag der Partnerstädte“. Für die Bürger ist einiges geboten.
So feiert Wolfratshausen den Welttag der Partnerstädte am Wochenende 
Sekundenschlaf: Frau (29) prallt gegen Baum
Gottlob hatte eine Dietramszellerin (29) ihr zweijähriges Kind ordnungsgemäß gesichert. Sie fiel am Steuer ihres Wagens in Sekundenschlaf prallte gegen einen Baum.
Sekundenschlaf: Frau (29) prallt gegen Baum
Daumen drücken: Landkreis-Schüler sind bereit fürs Abi 
Daumen drücken fürs Abi: Die Prüfungen für mehrere hundert Schüler im Landkreis beginnen im Mai. Mathe und Deutsch sind für alle verpflichtend. Ein Drittfach ist …
Daumen drücken: Landkreis-Schüler sind bereit fürs Abi 
Große Erfolge bei „Jugend musiziert“
„Jugend musiziert“ ist wohl das wichtigste und renommierteste Projekt zur Musikförderung in Deutschland. Im Haus der Familie Mitreuter in Attenhausen wurde fleißig …
Große Erfolge bei „Jugend musiziert“

Kommentare