+
Einsatz im Eisstadion: Dort war ein Gasalarm ausgelöst worden. Ein Passant verständigte die Feuerwehr.

Spaziergänger hört Alarm

Gasalarm im Eisstadion

Wegen eines Gasalarms musste die Geretsrieder Feuerwehr am Sonntagabend zum Eisstadion an der Jahnstraße ausrücken.

Geretsried – „Ein Spaziergänger hat einen Alarmton gehört und die Rettungskräfte verständigt“, berichtet Kreisbrandinspektor Christian Sydoriak auf Nachfrage. In der Kühlzelle, die sich im Stadion neben dem Anbau für Getränke und Leergut befindet, ist ein Gaswarnmelder eingebaut. Dieser hat laut Sydoriak Alarm geschlagen. Der Grund dafür war vermutlich ein Blitzeinschlag.

„Wir haben alle Verschlüsse überprüft und Messungen durchgeführt“, so der Kreisbrandinspektor. Es sei kein Gas ausgetreten, sondern habe sich lediglich um einen technischen Defekt gehandelt. „Gefahr für die Bevölkerung bestand zu keiner Zeit.“

mh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

72 Geretsrieder Mittelschüler haben ihren Abschluss in der Tasche
Sie stehen nun an einem Wendepunkt in ihrem Leben, wie Bürgermeister Michael Müller in seinem Grußwort feststellte: 72 junge Damen und Herren haben an der Geretsrieder …
72 Geretsrieder Mittelschüler haben ihren Abschluss in der Tasche
Waldramer Mittelschule verabschiedet Absolventen
Der Weg zum Schulabschluss kann steinig sein – geschafft haben ihn die Schüler der Mittelschule am Hammerschmiedweg trotzdem.
Waldramer Mittelschule verabschiedet Absolventen
So grandios war der „Brandner Kaspar“ beim Flussfestival
Die Loisachtaler Bauernbühne spielte beim Flussfestival. Mit ihrer Inszenierung der Kultgeschichte vom „Brandner Kaspar und das ewig‘ Lebn“ füllte sie die Floßlände …
So grandios war der „Brandner Kaspar“ beim Flussfestival
So beeindruckten Josef Brustmann und Ardhi Engl beim Flussfestival
Bayerischer Humor und asiatische Klänge: Diese außergewöhnliche Mischung brachten Josef Brustmann und Ardhi Engl beim Flussfestival auf die Loisachbühne. 
So beeindruckten Josef Brustmann und Ardhi Engl beim Flussfestival

Kommentare