+
Einen Tritt in den Bauch bekam ein Wachmann in der Asylbewerberunterkunft an der Blumenstraße.

Streit in der Asylbewerberunterkunft

Syrer tritt Wachmann in den Bauch

Geretsried - Wegen Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen Asylbewerber aus Syrien (20).

Ein 20-jähriger Syrer hatte am Dienstagmorgen in der Asylbewerberunterkunft an der Blumenstraße eine Auseinandersetzung mit einem Wachmann. Der junge Mann hatte sich nach Angaben der Polizei in ein Streitgespräch eingemischt, das der Wachmann mit der Schwester des Syrers hatte. Dabei geriet der Bruder derart in Rage, dass er dem Wachmann (29) mit dem Fuß in den Unterleib trat. Nun ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung.

vu

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Ein klares Nein, so leid es mir tut“
Landrat Josef Niedermaier sieht mittelfristig keine Zukunft für die Geburtshilfe-Abteilung in der Wolfratshauser Kreisklinik. Reaktionen von Politikern lassen nicht auf …
„Ein klares Nein, so leid es mir tut“
Hubert und Staller wieder auf Streife
Vor Beginn der neuen Staffel kommt das beliebte Polizisten-Duo mit einem kniffligen Mordfall ins Fernsehen.
Hubert und Staller wieder auf Streife
Von der Senioren-WG bis zur Sektkellerei
Historikerin Dr. Sybille Krafft drehte für ihre Filmreihe „Leben mit einem Denkmal“ auch in Geretsried.
Von der Senioren-WG bis zur Sektkellerei
Lebensbedrohlicher Unfug
Wolfratshausen - Der Audi eines 45-jährigen Wolfratshausers ist zum wiederholten Mal Ziel eines bislang unbekannten Täters. Polizei bittet um Mithilfe.   
Lebensbedrohlicher Unfug

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion