+
Vorsicht, Flamme: Marianne Gratza stellt an ihrem Stand dekorative Glasperlen her.

Am Samstag und Sonntag 

Ab nach Geretsried: Auf dem Künstlermarkt am Rathaus gibt es viel zu entdecken 

An diesem Samstag und Sonntag findet rund um das Geretsrieder Rathaus der erste Künstlermarkt statt. Am Sonntag ist zudem Tag der offenen Tür im Rathaus. 

Geretsried – Am Starnberger See, Ammersee, Tegernsee und rund um München kennt man den Künstlermarkt der Agentur Geja-Event. Dieses Wochenende macht er zum ersten Mal Station in Geretsried, rund um das Rathaus sowie in Richtung Museum der Stadt. 40 Händler aus der näheren und weiteren Umgebung präsentieren ihre kunsthandwerklichen Waren am Samstag von 11 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Seit zwei Jahren stellt Marianne Gratza aus Geretsried hübsche, bunte Glasperlen her – für Schmuck oder auch als Dekoration von Porzellanartikeln. An ihrem Stand zeigt sie, wie das geht. Die Spitze eines Glasstabs wird bei offener Gasflamme erweicht. Das weiche Glas wird um einen weiteren Stab gewickelt, sodass ein Ring entsteht, der bei steter Hitze gedreht wird. Nachdem man ihn in Kühlgranulat getaucht hat, kann man den Ring zusammen mit anderen zum Beispiel auf ein Armband fädeln. „Ich finde den Markt eine tolle Gelegenheit für Hobbykünstler, sich bekannt zu machen“, sagt Gratza, die auch Kurse gibt.

Lesen Sie auch: Kulturherbst in Geretsried: Heuer gibt‘s ein Mini-Tollwood

Ebenfalls bei der Arbeit zuschauen kann man dem Bildhauermeister Hans-Joachim Seitfudem aus Bad Kohlgrub. Er fertigt vor allem religiöse Figuren, und zwar aus Holz. Zu seinen Auftraggebern habe unter anderem der verstorbene Kardinal Meisner gehört, erzählt Seitfudem. Für ihn habe er den Heiligen Jakobus gemacht.

Im Museumsgarten lässt sich ein Korbflechter beim Flechten über die Schulter schauen. Veronika Koch aus Bad Tölz designt live in ihrem umgebauten Feuerwehrauto Schmuck aus Silber und Leder. Kinder können bei Silvia Scheidler die Brandmalerei erlernen – das Verzieren von Holzbrettchen oder -löffeln mit dem Brennpeter.

Auf dem Markt gibt es ausgefallenen Gold- und Silberschmuck wie auf dem Tollwood-Festival in München, Feuerschalen, Textilien aus Schaffell und Filz, exotische Gewürze, Dufthölzer und vieles mehr. Weil der Markt mit „Kunst, Ideen und Kulinarium“ überschrieben ist, erwarten die Besucher auch zahlreiche Spezialitäten- und Essensstände. Tanja Lühr

Öffnungszeiten

Der Künstlermarkt rund um das Rathaus hat an diesem Samstag, 9. Juni, von 11 bis 19 Uhr sowie am Sonntag, 10. Juni, von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Am Samstag findet von 11 bis 16 Uhr zudem ein Tag der offenen Tür im Rathaus statt. Am verkaufsoffenen Sonntag öffnen die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr ihre Pforten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Juwelen aus Abfall: Kinder lernen in Königsdorf, wie Upcycling funktioniert
Die Königsdorferin Murml Gold zeigt Kindern im Rahmen der Ferienpassaktion, wie Upcycling funktioniert und erklärt, warum wiederverwendbare Materialien sinnvoll sind. 
Juwelen aus Abfall: Kinder lernen in Königsdorf, wie Upcycling funktioniert
Isar-Kaufhaus und Marktstraße: Bürgermeister hält nichts von zwei Baustellen
Isar-Kaufhaus und Marktstraße sind zwei Großprojekte in Wolfratshausen. Doch beide Vorhaben zeitgleich in Angriff zu nehmen? „Dann könnten wir die Innenstadt zusperren“, …
Isar-Kaufhaus und Marktstraße: Bürgermeister hält nichts von zwei Baustellen
„Closing-Party“ angekündigt: Wolfratshauser Turm schließt
Die Diskothek Turm in Wolfratshausen veranstaltet am 8. September ihre letzte Party. Der Club, der in der Vergangenheit als Partyhochburg weit über die Stadtgrenze …
„Closing-Party“ angekündigt: Wolfratshauser Turm schließt
Königsdorfer Bürgermeister zeigt Kindern, welche besondere Wirkung Angeln hat
Seit vielen Jahren geht der Königsdorfer Rathauschef in den Sommerferien mit Kindern angeln und verrät ihnen allerlei Tricks. Denn Angeln hat eine besondere Wirkung. 
Königsdorfer Bürgermeister zeigt Kindern, welche besondere Wirkung Angeln hat

Kommentare