+
Die Polizei weist darauf hin, dass auch an den Querungshilfen in der Egerlandstraße die Autofahrer Vorrang haben.

Querungshilfe an der Egerlandstraße

Älterer Herr läuft vor Auto und fühlt sich im Recht

Geretsried - Erst lief er vor ein Auto, dann fuchtelte er dem Fahrer schimpfend hinterher. Mit der Straßenverkehrsordnung auf Kriegsfuß stand ein älterer Herr in Geretsried.

Das hätte böse ausgehen können: Ein 18-jähriger Wolfratshauser fuhr am Donnerstag gegen 11.45 Uhr mit seinem roten BMW auf der Egerlandstraße in nördlicher Richtung. Plötzlich querte vor ihm ein älterer Herr die Fahrbahn. „Der junge Mann konnte gerade noch einen Zusammenstoß vermeiden“, berichtet Polizeichef Walter Siegmund. Danach fuchtelte der ältere Herr offenbar schimpfend dem BMW-Fahrer hinterher.

Dazu merkt Siegmund an, dass laut Straßenverkehrsordnung Fußgänger beim Überqueren der Fahrbahn dem Autoverkehr den Vorrang zu lassen haben. „Auch die Querungshilfen im Stadtzentrum stellen kein Vorrecht dar.“

sas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Raminger löst Ketelhut ab
Der Verein Städtefreundschaften hat einen neuen Vorsitzenden. Karl Raminger löst Hans Ketelhut ab, der das Amt aus beruflichen Gründen abgab. Ketelhut wird dem Vorstand …
Raminger löst Ketelhut ab
Interview mit Geretsrieder Bürgermeister: Schnitzer auf beiden Seiten
Nach dem Interview mit Bürgermeister Michael Müller gibt es Klärungsbedarf: Er hatte auf seiner Facebookseite behauptet, ein entsprechendes Gespräch habe nicht …
Interview mit Geretsrieder Bürgermeister: Schnitzer auf beiden Seiten
Sattelfeste Defensive nötig
Der ESC Geretsried empfängt Tabellendritten HC Landsberg und muss einige Ausfälle verkraften.
Sattelfeste Defensive nötig
“Gustavo Gusto“ produziert künftig auf dem ehemaligen Sieber-Gelände
Pizza-Freunde aufgepasst: „Gustavo Gusto“-Produzent Franco Fresco vergrößert sich. Er wird am Frühjahr auf dem ehemaligen Sieber-Gelände produzieren.
“Gustavo Gusto“ produziert künftig auf dem ehemaligen Sieber-Gelände

Kommentare