+
Es tut sich was: Die Böschung entlang des Bachbetts wird derzeit mit Humus bedeckt. 

An der B11-Einfahrt Nord

Abdichtung des Schwaigwaller Bachs: Ein Ende ist in Sicht

  • schließen

Noch stehen am Radweg Richtung Wolfratshausen weiß-rote Absperrungen zum Schwaigwaller Bach. Läuft alles nach Plan, werden die Arbeiten bald beendet sein.

Geretsried – Schon seit dem Frühjahr 2018 wird an dem Bachlauf zwischen der B11-Einfahrt Nord und der Einmündung in die Isar gewerkelt. Wie berichtet lässt die Stadt das Bachbett auf einer Länge von 1350 Metern mit Betonitmatten abdichten, um zu verhindern, dass der Bach Einfluss auf die Grundwassersituation im Blumenviertel nimmt.

Teilweise verläuft der Bach neben dem Radweg von Geretsried nach Wolfratshausen. Für Spaziergänger und Radfahrer war in den vergangenen Monaten kaum ein Baufortschritt zu erkennen. Das lag daran, weil die ausführende Firma laut Bauamtsleiter Rainer Goldstein am anderen Ende des Bachs, beim Auslauf in die Isar, mit der Abdichtung angefangen hat. Nach und nach arbeitet sich die Firma in Richtung Blumenstraße vor. Goldstein verspricht: „Die Arbeiten werden noch in diesem Jahr abgeschlossen.“

Lesen Sie auch: Warum der Loisach-Isar-Kanal derzeit so wenig Wasser führt

An der Abdichtung des Bachbetts wird schon wesentlich länger gearbeitet als ursprünglich geplant. Mit ein Grund ist Goldstein zufolge die gute Baukonjunktur. Rund eine halbe Million Euro hatte die Stadt Geretsried für die Abdichtung des Schwaigwaller Bachs veranschlagt. 

nej

Auch interessant: B11-Knoten: Arbeiten verzögern sich

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

ESC-Coach Wanner warnt vor „Wundertüte“ 
Bayernligist Geretsried peilt im Derby gegen Schlusslicht Schongau einen weiteren Heimsieg an.
ESC-Coach Wanner warnt vor „Wundertüte“ 
Die Kommunalwahl 2020 in der Region Wolfratshausen-Geretsried - die Kandidaten
Im Frühjahr 2020 sind die Bürger auch in der Region Wolfratshausen-Geretsried dazu aufgerufen, den Landrat, die Rathauschefs sowie Kreis,- Stadt,- und Gemeinderäte zu …
Die Kommunalwahl 2020 in der Region Wolfratshausen-Geretsried - die Kandidaten
Friedhof Berg nimmt Formen an
Eine Erweiterung des Friedhofs in Berg ist für den kommenden Sommer geplant. Die Kosten belaufen sich auf fast eine Million Euro.
Friedhof Berg nimmt Formen an
Münsing: Warum die Gemeindeangestellten künftig mehr zahlen will
Die Gemeinde Münsing nimmt mehr Geld für ihre Mitarbeiter in die Hand. Sie will künftig die „Großraumzulage München“ zahlen. Es winken bis zu 270 Euro mehr im Monat.
Münsing: Warum die Gemeindeangestellten künftig mehr zahlen will

Kommentare