+
Stadt der Blumen: An vielen Ecken in Chamalières grünt und blüht es.  

Fahrt vom 29. Mai bis 2. Juni

Auf zum Stadtfest nach Chamalières

  • schließen

Bonjour Frankreich: In diesem Jahr besucht Geretsried wieder seine Partnerstadt Chamalières. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Geretsried/Chamalières – Vom 29. Mai bis 2. Juni geht es mit dem Reisebus in die gut 900 Kilometer entfernte Stadt in der Auvergne.

Chamalières ist mit etwa 17 500 Einwohnern die viertgrößte Stadt des Departements Puy-de-Dôme, und sie liegt vor den Toren des Naturparks der Vulkane. Seit 1983 verbindet Geretsried und Chamalières eine Städtepartnerschaft. Wer wieder einmal oder auch zum ersten Mal nach Chamalières reisen möchte, ist herzlich eingeladen, an der Fahrt teilzunehmen, so Edith Peter vom Partnerschaftsverein Geretsried-Chamalières. Für leidenschaftliche Radfahrer gibt es auch noch zwei bis drei freie Plätze in der Gruppe, die mit dem Rad nach Chamalières aufbricht. Los geht’s am 15. Mai. „Nach den ereignisreichen Tagen der Jubiläumsfeier 2018 sind wir im Jahr 2019 zum Stadtfest in Chamalières eingeladen“, teilt Edith Peter mit. „Unsere Freunde in Chamalières sind bereits mitten in der Vorbereitung für eindrucksvolle Tage.“

Lesen Sie auch: Gäste aus Chamalières staunen über die Großbaustelle Karl-Lederer-Platz

Wer mitfahren möchte: Der Reisebus fährt am Mittwoch, 29. Mai, um 6 Uhr morgens los. Die Rückfahrt ist für Sonntag, 2. Juni, um 11 Uhr geplant. Interessierte melden sich per E-Mail bei Edith Peter, psv-ger-cha@web.de, oder per Telefon unter der Nummer 0171/8507186. 

nej

Auch interessant: Geretsrieder und ihre Gäste aus Chamalières feiern 35 Jahre Städtepartnerschaft

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

2000 Selfies mit den Lederhosen-Männern aus Waldram
Sie wurden wie Rockstars gefeiert: Die Mitglieder der Waldramer Tanzlmusi hatten auf dem Oktoberfest im kolumbianischen Bogotá einen grandiosen Auftritt. 
2000 Selfies mit den Lederhosen-Männern aus Waldram
Kostenloser Stadtbus: Wolfratshauser Rat macht Rolle rückwärts
„Keine Sternstunde“ - das sagen Wolfratshauser Stadträte mittlerweile über ihren Beschluss, Schüler und Senioren kostenlos mit dem Stadtbus fahren zu lassen.  
Kostenloser Stadtbus: Wolfratshauser Rat macht Rolle rückwärts
Irschenhauser Blaskapelle feiert 60. Geburtstag
Mit einem Konzert am Sonntag, 26. Oktober, feiert die Blaskapelle Irschenhausen ihren 60. Geburtstag. Die Geschichte ist reich an Begebenheiten - vor allem lustigen. 
Irschenhauser Blaskapelle feiert 60. Geburtstag
Wolfratshauser Walk of Fame: Der vierte Stern geht an Josef Brustmann
Der in Waldram aufgewachsene Kabarettist Josef Brustmann hat einen Stern auf dem Walk of Fame erhalten. Der nahm es - wie könnte es anders sein - mit Humor. 
Wolfratshauser Walk of Fame: Der vierte Stern geht an Josef Brustmann

Kommentare