+
Die Mobilitätstage in Geretsried finden heuer etwas kleiner und an einem neuen Standort statt. Geboten ist trotzdem so einiges für Jung und Alt. 

Neuer Ort, neueste Modelle

Auto, Radl, Bobbycar: Das ist bei den Geretsrieder Mobilitätstagen geboten

Etwas kleiner und an einem neuen Standort finden dieses Jahr die Mobilitätstage in Geretsried statt. Trotzdem ist heuer an der Sudetenstraße einiges geboten. 

Geretsried – Wegen der Baustelle am Karl-Lederer-Platz bauen zahlreiche Aussteller aus der Region Automodelle, Fahrräder, Motorräder und E-Mobile an der Sudetenstraße auf. Am Samstag, 28. April, und Sonntag, 29. April, richtet der Einzelhandelsverband ProCit die Ausstellung mit einem interaktiven, bunten Rahmenprogramm aus. Gewerbetreibende aus der Region beteiligen sich an der Veranstaltung, bei der sich alles um das Thema Mobilität dreht. Autohäuser, die unterschiedlichste Marken anbieten, zum Beispiel Ford, Hyundai, Kia, Isuzu, Mazda, Nissan, Opel, Renault, Toyota und VW, stellen ihre aktuellsten Modelle vor. An der Sudetenstraße finden die Besucher auch einige Elektro-Auto-Modelle.

Neu bei den Mobilitätstagen ist die Präsentation von Autos der französischen Marke Ligier. Die Leichtkraftfahrzeuge ermöglichen es schon Jugendlichen im Alter von 15 und 16 Jahren, mobil zu sein – vorausgesetzt sie besitzen einen Führerschein der Klasse AM. Nicht nur Autos stehen im Fokus: Fahrradhändler wie das Isartaler Zweiradhaus zeigen, welche Drahtesel in dieser Saison angesagt sind. Besucher können sogenannte Pedelecs, Fahrräder mit einem elektrischem Antrieb, an der Sudetenstraße ausprobieren. Gesundheitstipps bietet der Stand der Krankenkasse AOK an.

Bobbycar-Parcours und Kindersitz-Verlosung

Während Erwachsene über die Gewerbeausstellung schlendern, wird auch den jungen Besuchern nicht langweilig: Sie können auf einer großen Hüpfburg toben, die die Form eines blauen Autos hat, durch einen Bobbycar-Parcours flitzen oder auf Ponys durch Geretsried reiten. Auch das Babyparadies Geretsried beteiligt sich an der Veranstaltung: Damit auch die Jüngsten in Zukunft mobil bleiben, verlost das Unternehmen einen Kindersitz. Im Autohaus Billion an der Sudetenstraße gibt es in Kooperation mit dem Spielzeuggeschäft Krämer eine Kinderecke, in der neue Spiele und Spielzeug getestet werden können. Ihr Glück probieren die jüngsten Besucher der Mobilitätstage bei einem Playmobil-Schätzspiel mit einer Verlosung und an einem Glücksrad.

Die Mobilitätstage lassen sich auch am Sonntag mit einem Einkaufsbummel verbinden: Die Läden in Geretsried haben von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Der ProCit-Vorsitzende Ludwig Schmid freut sich auf das Wochenende: „Wir hoffen, dass die Geretsrieder die Mobilitätstage am neuen Standort so gut annehmen wie im Zentrum, auch wenn sie heuer kleiner ausfallen.“

Dominik Stallein 

Lesen Sie auch: Geretsried weiht erste E-Tankstelle ein

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wolfratshauser Flussfestival lockt 2019 mit Mutzke und den Fishbones
Zum bereits vierten Mal findet in Wolfratshausen nächstes Jahr das Flussfestival statt. Bei den 18 Veranstaltungen dürfte für jeden Musik-und Unterhaltungsgeschmack …
Wolfratshauser Flussfestival lockt 2019 mit Mutzke und den Fishbones
Museum der Stadt Geretsried wird erweitert: Das ist geplant
Ein Teil der Geschichte der Stadt fehlt im Geretsrieder Museum. Das soll nun geändert werden - auf besondere Art und Weise.
Museum der Stadt Geretsried wird erweitert: Das ist geplant
Thanning feiert 2019 im großen Stil
Der Eglinger Ortsteil Thanning hat 2019 Großes vor: Gaufest, 1250-Jahr-Feier und 145 Jahre Feuerwehr, alles wird auf einmal gefeiert. Die Vorbereitungen laufen. 
Thanning feiert 2019 im großen Stil
Bekifft am Steuer: Richter verurteilt Ickinger
Die Polizei erwischte einen Ickinger bekifft am Steuer seines Wagens. Der Amtsrichter verurteilte ihn nun zu regelmäßigen Drogenscreenings. 
Bekifft am Steuer: Richter verurteilt Ickinger

Kommentare