1. Startseite
  2. Lokales
  3. Geretsried-Wolfratshausen
  4. Geretsried

Geretsried: Bachlauf in der „Neuen Mitte“ ist komplett

Erstellt:

Von: Susanne Weiß

Kommentare

Mit einem Autokran wurde der Brunnen zwischen Karl-Lederer-Platz und Egerlandstraße platziert.
Mit einem Autokran wurde der Brunnen zwischen Karl-Lederer-Platz und Egerlandstraße platziert. © Stadt Geretsried

Der Bachlauf in der „Neuen Mitte“ ist um zwei Module erweitert worden. Sie verbinden Karl-Lederer-Platz und Egerlandstraße.

Geretsried – Es war ein spektakulärer Anblick: Mit einem 130-Tonnen-Autokran wurde kürzlich das Herzstück der „Neuen Mitte“ geliefert – zumindest ein Teil. Die beauftragte Firma platzierte zwei weitere Module des Bachlaufs im Zentrum. Sie verbinden Karl-Lederer-Platz und Egerlandstraße.

Aktuelle Nachrichten aus Geretsried lesen Sie hier.

„Für das Aufstellen der beiden Module war eine Hubweite von 22 Metern erforderlich“, berichtet Rathaussprecher Thomas Loibl auf Nachfrage unserer Zeitung. Ein einzelnes Modul bringt circa zehn Tonnen auf die Waage. Beide sind je sieben Meter lang und messen an der breitesten Stelle zweieinhalb Meter. Der Brunnen besteht aus Granit aus dem Bayerischen Wald.

Zweiter Brunnen an der Egerlandstraße geplant

Den ersten Teil des Brunnens im Zentrum haben Kinder im Sommer schon rege zum Spielen genutzt. Vor dem Rathaus ist ein Modul, vor der Geschäftszeile am Karl-Lederer-Platz zwei und vor Waldmanns Café-Lounge ebenfalls. Mit den zwei zusätzlichen Modulen ist der Bachlauf nun komplett. Was noch fehlt, ist der „Ursprung“. Der beauftragte Architekt Klaus Kehrbaum hat einen Auftaktbrunnen in der Egerlandstraße vor dem neuen Wohn- und Geschäftshaus BGZ2 geplant. Er soll nächstes Jahr geliefert werden, so Loibl. Aktuell sind alle Brunnen „in der Winterpause. Sie werden im Frühjahr 2023 wieder in Betrieb gehen“.  

sw

Lesen Sie auch: Geretsried: Fraktionssprecher befürworten einen autofreien Karl-Lederer-Platz

Unser Wolfratshausen-Geretsried-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Ihrer Region. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare