Großaufgebot an Einsatzkräften: In Gelting hat es am Dienstagmorgen gebrannt.
1 von 8
Großaufgebot an Einsatzkräften: In Gelting hat es am Dienstagmorgen gebrannt.
2 von 8
Großaufgebot an Einsatzkräften: In Gelting hat es am Dienstagmorgen gebrannt.
3 von 8
Großaufgebot an Einsatzkräften: In Gelting hat es am Dienstagmorgen gebrannt.
4 von 8
Großaufgebot an Einsatzkräften: In Gelting hat es am Dienstagmorgen gebrannt.
5 von 8
Großaufgebot an Einsatzkräften: In Gelting hat es am Dienstagmorgen gebrannt.
6 von 8
Großaufgebot an Einsatzkräften: In Gelting hat es am Dienstagmorgen gebrannt.
7 von 8
Großaufgebot an Einsatzkräften: In Gelting hat es am Dienstagmorgen gebrannt.
8 von 8
Großaufgebot an Einsatzkräften: In Gelting hat es am Dienstagmorgen gebrannt.

Feuerwehr vor Ort

Brand in Gelting: Batterie-Container wird weiterhin gekühlt

  • schließen

Auf einem Firmengelände in Gelting ist am Dienstagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr ist im Einsatz.

Update 12.28 Uhr: Nach dem Brand eines großen Batteriecontainers mit LithiumIonen-Akkus im Geltinger Gewerbegebiet wird dieser weiterhin gekühlt. Das Feuer ist aber  gelöscht, teilt das Landratsamt mit. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand zu keiner Zeit.

Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren in Gelting, Geretsried, Wolfratshausen, Tölz, Weilheim und Weidach im Einsatz. Auch die Kreisbrandinspektion, der Kreisbrandinspektor Nord, der Fachberater ABC und die UG-ÖEL waren vor Ort. Ebenso wurde der Gefahrgutzug der Polizei Rosenheim gerufen.

Die Ursache für den Ausbruch des Brandes ist noch unklar, die Polizei ermittelt. Personenschaden gab es keinen. Aktuell geht man von einer technischen Ursache aus. Angaben zum Sachschaden sind derzeit noch nicht möglich. 

Derzeit wird untersucht, ob das Sickerbecken und der Boden durch das Löschwasser belastet wurden. Eine entsprechende Einheit der Polizei wurde hierzu angefordert. „Eine Gefahr für die Bevölkerung besteht nicht“, betont Landratsamtsprecherin Marlis Peischer.

Erstmeldung: Feuer im Gewerbegebiet Gelting

Gelting - Die Feuerwehr ist seit Dienstagmorgen gegen 7.15 Uhr in Gelting im Einsatz. Auf einem Firmengelände ist ein Brand ausgebrochen. Ersten Erkenntnissen zufolge befinden sich Lithium-Ionen-Batterien darin, meldet die Geretsrieder Polizei. 

„Die Feuerwehren des Landkreises Bad Tölz-Wolfratshausen sind mit einem größeren Aufgebot vor Ort, der Bereich wurde durch die Polizei abgesperrt“, so Vize-Dienststellenleiter Emanuel Luferseder.  

Der Brand konnte zwischenzeitlich gelöscht werden, eine Gefahr für die Bevölkerung bestand zu keinem Zeitpunkt. Lediglich die unmittelbar angrenzenden Bewohner wurden vorsorglich gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. 

Es sind bislang keine Personenschäden zu beklagen, über die Brandursache und die Schadenshöhe kann derzeit nichts gesagt werden, der Einsatz wird sich voraussichtlich noch über einige Stunden überstrecken.

sw

Lesen Sie auch: Rohr verstopft: Mann engagiert Firma aus dem Internet - und zahlt satte Rechnung

Auch interessant

Mehr zum Thema