+
Werbung auf dem Direktvermarktermarkt: Frederik Gester mit seinem Lieferfahrzeug namens „Olaf“. 

Regionale Produkte kommen per Lastenfahrrad an die Haustür

Geretsried hat jetzt einen etwas anderen Online-Versand

Regionale Waren und ein Lastenfahrrad sind die Zutaten der Geschäftsidee von Frederik Gester. Seine Firma Diloma bietet einen Online-Versand der etwas anderen Art an.

Geretsried Für die meisten ist es eine Selbstverständlichkeit, Waren wie Elektroartikel, Bekleidung oder Bücher online zu bestellen. Doch in Zeiten der Klimawandel-Diskussion fragt sich der ein oder andere schon, ob das Verpacken der Produkte, der Transport mit Lkw und Lieferwagen, das oftmalige Zurückschicken, das Wiederaufbereiten und erneute Verpacken ökologisch sinnvoll sind. Der Versand von Lebensmitteln ist in der Region noch nicht sehr verbreitet. Beidem will das relativ neu gegründete Unternehmen „Diloma“ abhelfen.

Geschäftsführer Frederik Gester liefert unter der Internet-Adresse www.dahoamkaufen.de Grundnahrungsmittel und Spezialitäten sowie rund 1700 Artikel aus dem Geretsrieder Isar-Kaufhaus in die Region. Als Transportmittel dient ihm und seinen Partnern Tina Gester und Konstantin Pavlicek ein CO2-neutrales, mit Muskelkraft betriebenes, elektrisch unterstütztes Lastenfahrrad. Das E-Cargo-Bike namens „Olaf“ mit ausreichend großem Aufbau (1,1 Kubikmeter und maximaler Zuladung von 125 Kilogramm) sieht man seit einiger Zeit auf den Radwegen zwischen Geretsried, Gelting, Wolfratshausen, Eurasburg und Königsdorf herumkurven.

Auch auf dem ersten Direktvermarkter-Markt kürzlich an der Egerlandstraße stand Frederik Gester mit dem Gefährt an einem Stand und machte Werbung für seine Geschäftsidee. An interessierten Kunden mangelt es laut Gester nicht, jedoch (noch) an teilnehmenden Läden. Bislang sind das Isar-Kaufhaus mit Wolle, Kurz- und Schreibwaren, der Geltinger Dorfladen mit einer Auswahl an Lebensmitteln und der Feinkost-Vertreiber „Bavaria Selection“, der unter anderem Gewürzmischungen, Weine und Liköre im Angebot hat, mit im Boot.

Lesen Sie auch: Dorfladen Gelting: Kürzere Öffnungszeiten und eine neue Teamleiterin

Wer in einem der drei Geschäfte unter „dahoamkaufen“ online bis 11 Uhr vormittags etwas bestellt, bekommt es bis spätestens 18 Uhr nach Hause gebracht, verspricht die Homepage. 6,90 Euro kommen an Gebühren hinzu, ab einem Wert von 35 Euro ist die Lieferung kostenlos. Bezahlt wird mit Kreditkarte, per Sofortüberweisung, Giropay oder Sepa-Lastschrift. „2020 werden die Verbraucher an der Haustür per EC-Karte bezahlen können“, kündigt Gester an.

Der 49-jährige Wolfratshauser sagt, er führe gerade Gespräche mit weiteren Händlern wie Metzgern und einem Autoteile-Lieferanten. Sein Ziel: „Bis Dezember, rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft, möchte ich 15 bis 20 Einzelhändler gewonnen haben.“ Geplant ist zudem die Anschaffung eines CO2-armen, erdgasbetriebenen CNG-Kleintransporters, damit weitere Gemeinden des Oberlands angesteuert werden können und damit auch im Winter eine zuverlässige Auslieferung möglich ist.

Tanja Lühr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wir suchen die Babys des Jahres
Sind Sie in diesem Jahr Eltern geworden? Das möchten wir sehen: Der Isar-Loisachbote/Geretsrieder Merkur und merkur.de suchen die Babys des Jahres 2019.
Wir suchen die Babys des Jahres
Kommunalwahl 2020: Verstärkung für Angelika Kassner von der SPD
Die SPD Egling stellt ihre Kandidatenliste für den Gemeinderat auf. Angelika Kassner führt die Liste an. 
Kommunalwahl 2020: Verstärkung für Angelika Kassner von der SPD
Albtraum in der Fahrstunde: Frau greift Fahrlehrer plötzlich an - dann fliegen die Fäuste
Diese Fahrstunde wird einem Wolfratshauser noch lange in Erinnerung bleiben. Sein Fahrlehrer bezog Schläge von einer Radlerin. Sie griff völlig unvermittelt an.
Albtraum in der Fahrstunde: Frau greift Fahrlehrer plötzlich an - dann fliegen die Fäuste
Geretsried: Handwerklicher Weihnachtsmarkt diesmal an zwei Tagen
Am Wochenende bietet sich eine Christkindlmarkt-Tour durch Geretsried an. An drei Orten in der Stadt finden Christkindlmärkte statt. Handwerk am Neuen Platz gibt es …
Geretsried: Handwerklicher Weihnachtsmarkt diesmal an zwei Tagen

Kommentare