1 von 6
10.000 Euro Schaden sind am Abend des Ostersonntags bei einem schweren Unfall entstanden.
2 von 6
10.000 Euro Schaden sind am Abend des Ostersonntags bei einem schweren Unfall entstanden.
3 von 6
10.000 Euro Schaden sind am Abend des Ostersonntags bei einem schweren Unfall entstanden.
4 von 6
10.000 Euro Schaden sind am Abend des Ostersonntags bei einem schweren Unfall entstanden.
5 von 6
6 von 6
10.000 Euro Schaden sind am Abend des Ostersonntags bei einem schweren Unfall entstanden.

Polizei bittet um Hinweise

Audi und BMW stoßen zusammen: Kreuzung Geretsried Nord gesperrt

  • schließen

10.000 Euro Schaden sind am Abend des Ostersonntags bei einem schweren Unfall entstanden. Die Polizei bittet um Hinweise.

Geretsried - Drei Menschen sind am Abend des Ostersonntags leicht verletzt worden. Gegen 22 Uhr kam es auf der B11 an der Ampelanlage Geretsried-Nord zu einem schweren Verkehrsunfall, berichtet die Polizei. 

Ein Geretsrieder mit italienischer Staatsbürgerschaft (54) war laut derzeitigem Ermittlungsstand mit seinem Audi in Richtung Wolfratshausen unterwegs. Gleichzeitig wollte ein 18-Jähriger mit türkischer Staatsangehörigkeit aus Rheinland-Pfalz in seinem BMW von der entgegengesetzten Fahrbahn nach links in die Blumenstraße abbiegen. Dabei übersah er den Wagen des Geretsrieders und die beiden Autos stießen im Einmündungsbereich zusammen.

Bei dem Unfall wurden der 54-Jährige und seine Beifahrerin sowie der 18-Jährige leicht verletzt. Rettungswagen brachten sie zur Untersuchung ins Krankenhaus. Die Polizei schätzt den Schaden an den Fahrzeugen auf 10.000 Euro. Diese waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und Bergung der Autos war die Unfallstelle für zirka 45 Minuten gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Geretsried leitete den Verkehr um.

„Da die Unfallbeteiligten unterschiedliche Angaben zur Ampelschaltung für ihre jeweilige Fahrspur machten, kann derzeit keine abschließende Aussage über die genaue Unfallursache gemacht werden“, heißt es im Pressebericht. Die Polizei bittet Zeugen, sich telefonisch bei der Inspektion Geretsried zu melden, Ruf 08171/93510.

sw

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Freiwillige Feuerwehr Geretsried erntet viel Lob zur Feier ihres Gründungstages
70 Jahre alt ist die Freiwillige Feuerwehr Geretsried. Das wurde am Wochenende groß gefeiert.
Freiwillige Feuerwehr Geretsried erntet viel Lob zur Feier ihres Gründungstages