Rückruf für gefährliche Raketen: EU warnt über Schnellwarnsystem - akute Gefahr droht

Rückruf für gefährliche Raketen: EU warnt über Schnellwarnsystem - akute Gefahr droht
+
Mit Gottes Segen: Diakon Michael Baindl weihte drei neue Feuerwehrfahrzeuge.

Mit Gottes Segen 

Feuerwehr Geretsried: Diakon segnet neue Fahrzeuge

  • schließen

Festakt in den Ratsstuben: Diakon Michael Baindl segnete neue Drehleitern und Mannschaftswagen der Freiwilligen Feuerwehr.

Geretsried– „Am liebsten wäre mir, wenn diese Fahrzeuge gar nicht benötigt werden“, äußerte Bürgermeister Michael Müller einen frommen Wunsch. Ebenso wie Kommandant Erik Machowski und Kreisbrandrat Alfred Schmeide ergriff der Rathauschef beim Festakt in den Ratsstuben das Wort. Anlass war die Einweihung von drei neuen Fahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehr Geretsried.

Laut Machowski kostete allein die neue Gelenk-Drehleiter M32L-AS rund 640 000 Euro. Bereits im August vorigen Jahres war sie aus dem Magirus-Werk in Ulm in die Geretsrieder Feuerwache Nord überführt worden. Machowski hatte in den Archiven gestöbert. Demnach ist sie vierte Drehleiter in der Geschichte der Geretsrieder Feuerwehr. Die letzte Weihe fand 1990 statt.

Lesen Sie auch: Beuerberger Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun

Darüber hinaus finanzierte die Stadt Geretsried zwei Mannschaftstransportwagen (MTW) für jeweils 70 000 Euro. Damit können die Einsatzkräfte mit ihren Geräten zu kleinen technischen Hilfeleistungen wie zum Beispiel der Beseitigung von Ölspuren und Wasserschäden eilen. „Am Ende kommt es darauf an, dass Ihr mit einer vernünftigen Ausstattung ausrücken könnt“, sagte Bürgermeister Müller.

Kreisbrandrat Schmeide und Diakon Michael Baindl hoben den Einsatz der Floriansjünger hervor. „Hochmotivierte Feuerwehrleute sind noch wichtiger als moderne Fahrzeuge“, unterstrich Schmeide. Der nun erteilte Segen für die drei Anschaffungen war für Baindl dennoch selbstverständlich. „Die Feuerwehr ist ein Symbol für christliche Nächstenliebe“, sagte der Geistliche. 

  ph


Auch interessant: Freiwillige Feuerwehr: Atemschutzträger müssen zur Rasur

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kommunalwahl 2020: Gemeinsame Wählervereinigung nominiert Moritz Sappl
Die Gemeinsame Wählervereinigung setzt auf den Amtsbonus und schickt Rathauschef Moritz Sappl erneut ins Rennen. 
Kommunalwahl 2020: Gemeinsame Wählervereinigung nominiert Moritz Sappl
Kommunalwahl 2020: Dietramszeller Bürgerliste gibt Chefsessel frei
Mit 20 Gemeinderatskandidaten tritt die Bürgerliste Dietramszell bei den Kommunalwahlen an. Aber: Es gibt keinen Bewerber für die Nachfolge von Rathauschefin Leni …
Kommunalwahl 2020: Dietramszeller Bürgerliste gibt Chefsessel frei
Böse Kosten-Überraschung bei Surfwelle in Wolfratshausen: Fördermittel brechen ein - 65.000 Euro fehlen
Für den geplanten Bau der künstlichen Surfwelle in Wolfratshausen gibt es weniger Zuschüsse als bislang angenommen. Nun muss der Stadtrat entscheiden, wie‘s weitergeht.
Böse Kosten-Überraschung bei Surfwelle in Wolfratshausen: Fördermittel brechen ein - 65.000 Euro fehlen
Kommunalwahl 2020: Verjüngte Herrnhauser Liste peilt zweiten Platz im Gemeinderat an
Ein stark verjüngtes Team präsentierte die Herrnhauser Liste in ihrer Aufstellungsversammlung. Sieben der zwölf Gemeinderatskandidaten sind unter 30 Jahre alt. 
Kommunalwahl 2020: Verjüngte Herrnhauser Liste peilt zweiten Platz im Gemeinderat an

Kommentare