+
Das Führungsteam: (v. li.) Christian Eichin (stellvertretender Vorsitzender), Kerstin Halba (Vorsitzende), Thomas Holzer (Kassier) und Geschäftsführer Rudi Mühlhans. 

Trägervereins Jugend- und Sozialarbeit

Personelle Veränderungen in Saftladen und Ein-Stein - vielleicht kommt noch eine dazu

Beim Trägerverein Jugend- und Sozialarbeit rührt sich einiges. Der Vorstand bleibt weitgehend gleich, doch im Saftladen und Ein-Stein stehen personelle Veränderungen an. Und im Juni könnte eine Wahl Auswirkungen haben.

Geretsried – Kerstin Halba bleibt Vorsitzende des Trägervereins Jugend- und Sozialarbeit (TVJA). Die Tierheilpraktikerin wurde in der Mitgliederversammlung im Jugendzentrum Saftladen von den anwesenden Delegierten erneut an die Spitze des Vereins gewählt.

Ihr Stellvertreter bleibt Christian Eichin. Auch bei den Posten des Kassiers (Thomas Holzer) und der Schriftführerin (Sabine Lorenz) gibt es keine Veränderung. Nur Thomas Gärtner wollte nicht mehr als Beisitzer zur Wahl antreten, weshalb es aktuell keinen Beisitzer gibt. Neues Mitglied im TVJA mit nunmehr 19 Vereinen und Organisationen ist der Fotoclub Geretsried. Der Vorsitzende Gerd Wellner sagte bei der Vorstellung seines gemeinnützigen Vereins, er würde über die Mitgliedschaft beim TVJA gerne neue, junge Freizeitfotografen für den Club gewinnen. Demnächst plane dieser einen Jugend-Wettbewerb unter dem Motto „Geretsried aktiv – Jugendliche und ihre Hobbys“.

Die wiedergewählte Vorsitzende Halba berichtete von einigen anstehenden personellen Veränderungen. Im Dezember wird Sozialpädagogin Elisabeth Schmid den Saftladen verlassen und in den Ruhestand gehen. Ein Nachfolger wird gesucht. In den Jugendtreff Ein-Stein kehrt im August nach ihrer Elternzeit die Sozialpädagogin Lilly Schöffmann zurück. Gleichzeitig verabschiedet sich Sandra Mader vom Quartiersmanagement Ende Juni in den Mutterschutz und die anschließende Elternzeit.

Ungewiss ist, ob Rudi Mühlhans dem Trägerverein als Geschäftsführer erhalten bleibt. Wie berichtet wurde er in seinem Wohnort Benediktbeuern als Bürgermeisterkandidat aufgestellt. Nach dem plötzlichen  Tod von Hans Kiefersauer findet am 30. Juni eine Nachwahl statt. „Sollte er gewählt werden, würde das eine ganz, ganz große Lücke bei uns hinterlassen“, sagte Halba. Mit der Stadt habe man jedoch vereinbart, dass der Geschäftsführer bis 2026, wenn die nächsten Wahlen sind, beurlaubt werden könnte.

Halba bedankte sich bei den vielen Spendern, die die Arbeit des Vereins unterstützen. Das zusätzliche Geld werde über den jährlichen Zuschuss der Stadt in Höhe von 440.000 Euro hinaus für Aktionen und Anschaffungen gebraucht. Ein Blick auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres und dieses Halbjahres machte deutlich, wie viel wieder geboten war. Das Haushaltsvolumen war dementsprechend mit rund 994.000 Euro etwas höher als im Vorjahr. Größter Posten waren wie immer die Personalkosten mit rund 787.000 Euro. Das Vereinsvermögen in Höhe von 277.000 Euro dient laut Geschäftsführer Rudi Mühlhans auch dazu, künftige Ausgaben zu schultern und soweit wie möglich auf Zuschusserhöhungen durch die Stadt für die Jugendarbeit verzichten zu können. „Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die finanzielle Situation des Vereins mehr als solide ist“, sagte Mühlhans.

Der Geschäftsführer ergänzte, dass 2019 beim TVJA unter dem Motto „Nachhaltigkeit“ stehe. Das fange in den Einrichtungen Saftladen und Ein-Stein beim Einkauf von Lebensmitteln und bei der Müllvermeidung an.  Tanja Lühr

Lesen Sie auch: Wie Bürger und Quartiersbeiräte die Stadtteile gestalten

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kommunalwahl 2020: Verstärkung für Angelika Kassner von der SPD
Die SPD Egling stellt ihre Kandidatenliste für den Gemeinderat auf. Angelika Kassner führt die Liste an. 
Kommunalwahl 2020: Verstärkung für Angelika Kassner von der SPD
Albtraum in der Fahrstunde: Frau greift Fahrlehrer plötzlich an - dann fliegen die Fäuste
Diese Fahrstunde wird einem Wolfratshauser noch lange in Erinnerung bleiben. Sein Fahrlehrer bezog Schläge von einer Radlerin. Sie griff völlig unvermittelt an.
Albtraum in der Fahrstunde: Frau greift Fahrlehrer plötzlich an - dann fliegen die Fäuste
Geretsried: Handwerklicher Weihnachtsmarkt diesmal an zwei Tagen
Am Wochenende bietet sich eine Christkindlmarkt-Tour durch Geretsried an. An drei Orten in der Stadt finden Christkindlmärkte statt. Handwerk am Neuen Platz gibt es …
Geretsried: Handwerklicher Weihnachtsmarkt diesmal an zwei Tagen
„Qualitativ hochwertige Architektur“: Bebauung am Pallaufhof mit Preis ausgezeichnet
Gute Nachrichten aus Münsing: Die Bebauung am Pallaufhof erhält den Bayerischen Wohnungsbaupreis. 
„Qualitativ hochwertige Architektur“: Bebauung am Pallaufhof mit Preis ausgezeichnet

Kommentare