+
Schön wär’s: Zum Stadtteilfest am Samstag soll das Wasser wieder sprudeln.

Neuer Platz

Warum geht der Brunnen nicht ?

Geretsried - Seit Wochen liegt der Brunnen am Neuen Platz auf dem Trockenen. Wir haben im Rathaus nachgefragt.

An der Gestaltung des Neuen Platzes scheiden sich die Geister. Nur an dem Brunnen finden eigentlich alle Gefallen. Und ausgerechnet der funktioniert seit Wochen nicht. Auch am Tag der Städtebauförderung (wir berichteten), kam aus den Düsen kein Wasser.

„Das ist ein EDV-Problem“, erklärt Bauamtsleiter Jochen Sternkopf auf Nachfrage. Die Software, die das Wasserspiel steuert, funktioniert nicht. Die Herstellerfirma arbeite bereits an einer Lösung des Problems. Anfang nächster Woche, so hofft Sternkopf, soll der Brunnen wieder laufen.

Das wäre auch wünschenswert: Am Samstag, 11. Juni, von 12 bis 22 Uhr findet auf dem Neuen Platz das zweite Stadtteilfest im Musikerviertel statt. Dann sollte das Wasser wieder sprudeln.

sas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Motorisierte Zeitreise
In ein Freilichtmuseum der Automobil- und Technikgeschichte verwandelte sich am Donnerstag die Wiese am Ortsausgang von Osterhofen. Zahlreiche Liebhaber alter Schätzchen …
Motorisierte Zeitreise
Verstärkung für die Defensiv-Abteilung
Die Personalplanung ist weit gediehen: Ein neuer Trainer wurde gefunden, und der Spielerkader der Geretsrieder River Rats ist gut gefüllt. Nun gibt es einen Rückkehrer …
Verstärkung für die Defensiv-Abteilung
Das Nashville von Oberbayern
Eine Woche lang ist in Holzhausen anlässlich des Bezirksmusikfests der Blasmusik gehuldigt worden. Am Mittwoch ist im Festzelt beim „Bavaria Vista Club“ richtig die Post …
Das Nashville von Oberbayern
Stadt will Radwegunterführung bauen 
Der Bauausschuss hat in seiner Dienstagssitzung die Grundlage für eine Verbesserung für Radfahrer und Fußgänger in Geretsried geschaffen. Es galt, die Gefahrenstelle an …
Stadt will Radwegunterführung bauen 

Kommentare