+
Bleiben in Geretsried: Die beiden Gastronomen Engelbert Fuchs (li.) und Zeno Willnhammer.

Gastronomen bleiben in Geretsried

Darum verlängern die Ratsstuben-Wirte den Pachtvertrag

  • schließen

Sie hören nicht auf, sondern machen weiter: Engelbert Fuchs und Zeno Willnhammer bleiben Wirte der Ratsstuben. Das bestätigten die Küchenchefs auf Nachfrage unsere Zeitung. 

Geretsried - Das Gerücht, dass die beiden aufhören wollen, ging einige Monate in Geretsried um.„Der Pachtvertrag wäre Ende des Jahres ausgelaufen“, sagt Fuchs (52). „Und wir waren uns unsicher, ob wir das mit der Großbaustelle im Zentrum schaffen.“ Doch die Stadt habe die Pächter gebeten, weiterzumachen. „Auch, weil wir gut mit der Stadt zusammenarbeiten, haben wir uns dazu entschlossen, zu bleiben“, ergänzt Willnhammer (50). 

Einige Vereine hätten schon mit Verunsicherung auf das Gerücht reagiert; viele halten in den Ratsstuben ihre Versammlungen und Veranstaltungen ab. Willnhammer: „Wir wollen unsere Gäste und die Vereine nicht verlieren. Das liegt uns schon am Herzen.“Das Wirte-Duo betreibt die Ratsstuben mit Saal und Kegelbahn seit 1996.Fuchs kündigt an: „Wir sind hochmotiviert und werden alles geben, um unsere Gäste zufriedenzustellen.“ 

nej

Lesen Sie auch: Lokal mit langer Geschichte: Kneipe „MyWay“ in Geretsried schließt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizist mit Maßkrug beworfen: Ausschreitungen überschatten Geretsrieder Sonnwendfeier
Zu massiven Ausschreitungen ist es bei der Sonnwendfeier der Egerländer Gmoi am Samstag gekommen. Ein Unbekannter verletzte einen Polizisten mit einem Masskrug schwer. …
Polizist mit Maßkrug beworfen: Ausschreitungen überschatten Geretsrieder Sonnwendfeier
Abgefahrene Reifen: Sechs Verletzte bei Kollision
Geretsried – Beim Zusammenstoß zweier Autos sind am Sonntagvormittag sechs Personen zum Teil schwer verletzt worden. Ein Kind musste mit dem Rettungshubschrauber in ein …
Abgefahrene Reifen: Sechs Verletzte bei Kollision
Vier Personen auf der Rückbank: Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Sechs Personen wurden bei einem Verkehrsunfall in Geretsried verletzt. Am härtesten traf es ein Kind, das mit drei anderen Personen auf der Rückbank gesessen hatte.
Vier Personen auf der Rückbank: Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Aikido und Akrobatik: Ab Montag gibt‘s den Ferienpass
Langeweile in den Ferien: Mit dem Ferienpassprogramm gibt‘s das nicht. Ab Montag können die diversen Kurse online gebucht werden.
Aikido und Akrobatik: Ab Montag gibt‘s den Ferienpass

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.