+
Gute Nachrichten für die Sportler im Landkreis: In Geretsried darf eine Dreifach-Turnhalle gebaut werden.

Schul- und Bauausschuss

Dreifachturnhalle in Geretsried: Zeitplan und Kosten sind jetzt klar

  • schließen

Der Schul- und Bauausschuss des Landkreises hat am Dienstag den Entwurf zur Errichtung der neuen Dreifachturnhalle in Geretsried einstimmig gebilligt. Der Architekt erklärte, wie es weitergeht. 

Geretsried – Der Schul- und Bauausschuss des Landkreises hat am Dienstag den Entwurfzur Errichtung der neuen Dreifachturnhalle in Geretsried einstimmig gebilligt. Bei dieser Gelegenheit stellte Architekt Manfred Drescher den Zeitplan vor. „Anfang April 2019 wollen wir anfangen, im August 2020 wollen wir fertig sein“, sagte er. Die Kosten belaufen sich nach Schätzung von Hauptamtsleiter René Beysel auf 10,6 Millionen Euro, bisher war von 9,3 Millionen Euro die Rede gewesen. „Mir wäre es lieber gewesen, die Zehn-Millionen-Marke nicht zu reißen, aber jetzt ist es halt so“, sagte Beysel. 

Grund ist unter anderem der notwendige Einbau einer 220.000 Euro teuren Rigole, einer modernen Regenwasserversickerung. Kosten von 150.000 Euro schlagen für die verlorene Planung für eine Zweifachturnhalle zu Buche. Bekanntlich war zunächst eine kleinere Halle geplant worden. Die Rückkehr zum G 9 machte eine größere Planung nötig. vu

Lesen Sie auch: Nach acht Jahren geht es los: Das interkommunale Hallenbad wird gebaut

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wolfratshausen ganz in Weiß: Freiluft-Picknick an der alten Floßlände
Mit „Ganz in Weiß“ stürmte Schlagersänger Roy Black 1966 die Hitparade. Ganz in Weiß gekleidet sollen auch die Teilnehmer des „White Dinner“ in Wolfratshausen …
Wolfratshausen ganz in Weiß: Freiluft-Picknick an der alten Floßlände
„Altstadt wird nicht aussterben“: Stadtmanager bleibt trotz Schließungen optimistisch
Wolfratshausens Stadtmanager ist kein Freund von Schwarzmalerei. Vor der Hintergrund der jüngsten Geschäftsschließungen weist er auf die mehr als 100 Gewerbebetriebe im …
„Altstadt wird nicht aussterben“: Stadtmanager bleibt trotz Schließungen optimistisch
Charity-Event auf der Zugspitze: Wolfratshauser sammeln 25.000 für guten Zweck
Chrissy und Michael Strobl aus Wolfratshauser Ehepaar haben zum zwölften Mal einen Benefiz-Wettbewerb auf der Zugspitze organisiert – mit einem Rekordergebnis.
Charity-Event auf der Zugspitze: Wolfratshauser sammeln 25.000 für guten Zweck
Geretsrieder Jugendrat: Das sind die Kandidaten
Elf junge Frauen und Männer wollen sich im Jugendrat für die Heranwachsenden in Geretsried einsetzen. Im Saftladen stellten sie sich vor - und nannten schon ein paar …
Geretsrieder Jugendrat: Das sind die Kandidaten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.