+
Gute Nachrichten für die Sportler im Landkreis: In Geretsried darf eine Dreifach-Turnhalle gebaut werden.

Schul- und Bauausschuss

Dreifachturnhalle in Geretsried: Zeitplan und Kosten sind jetzt klar

  • schließen

Der Schul- und Bauausschuss des Landkreises hat am Dienstag den Entwurf zur Errichtung der neuen Dreifachturnhalle in Geretsried einstimmig gebilligt. Der Architekt erklärte, wie es weitergeht. 

Geretsried – Der Schul- und Bauausschuss des Landkreises hat am Dienstag den Entwurfzur Errichtung der neuen Dreifachturnhalle in Geretsried einstimmig gebilligt. Bei dieser Gelegenheit stellte Architekt Manfred Drescher den Zeitplan vor. „Anfang April 2019 wollen wir anfangen, im August 2020 wollen wir fertig sein“, sagte er. Die Kosten belaufen sich nach Schätzung von Hauptamtsleiter René Beysel auf 10,6 Millionen Euro, bisher war von 9,3 Millionen Euro die Rede gewesen. „Mir wäre es lieber gewesen, die Zehn-Millionen-Marke nicht zu reißen, aber jetzt ist es halt so“, sagte Beysel. 

Grund ist unter anderem der notwendige Einbau einer 220.000 Euro teuren Rigole, einer modernen Regenwasserversickerung. Kosten von 150.000 Euro schlagen für die verlorene Planung für eine Zweifachturnhalle zu Buche. Bekanntlich war zunächst eine kleinere Halle geplant worden. Die Rückkehr zum G 9 machte eine größere Planung nötig. vu

Lesen Sie auch: Nach acht Jahren geht es los: Das interkommunale Hallenbad wird gebaut

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Flöße durch die Altstadt: Laut Landratsamt hat Fraas nie einen Antrag gestellt
Alfred Fraas hat nach eigenen Angaben einen Antrag für Floßfahrten durch Wolfratshausen beim Landratsamt gestellt. Doch dort hat sich noch niemand damit beschäftigt. …
Flöße durch die Altstadt: Laut Landratsamt hat Fraas nie einen Antrag gestellt
Verhindert Baugenossenschaft besondere Mutter-Kind-WG? Das sagt  der Geschäftsführer
Psychisch Kranke dürfen ihre Kinder oft nicht behalten. Ein Geretsrieder Verein will das ändern, findet aber keine Wohnung. Geschäftsführer Wolfgang Selig erklärt im …
Verhindert Baugenossenschaft besondere Mutter-Kind-WG? Das sagt  der Geschäftsführer
Frau ohrfeigt zwei Kinder: 900 Euro Strafe
Ohrfeigen statt Badespaß: Eine 43-Jährige soll am Bibisee zwei Kindern ins Gesicht geschlagen haben. Davor hatte sie die beiden angeblich wüst beschimpft. Dafür musste …
Frau ohrfeigt zwei Kinder: 900 Euro Strafe
Bischöfin erklärt, warum man Traditionen leben und trotzdem weltoffen sein kann
Tradition und Weltoffenheit scheint manchmal nicht miteinander vereinbar zu sein. Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler wirbt für das Gegenteil.
Bischöfin erklärt, warum man Traditionen leben und trotzdem weltoffen sein kann

Kommentare