+
Zum 1. Februar hat Erwin Knöbl seine Metzgerei in Geretsried an Metzgermeister Andreas Länger übergeben.

Drei Fragen an den Metzgermeister

Metzgerei Knöbl in neuer Hand

  • schließen

Seit 1988 betreibt Erwin Knöbl zusammen mit seiner Frau Andrea in Geretsried eine Metzgerei. Zum 1. Februar wurde der Betrieb mit 24 Mitarbeitern an Metzgermeister Andreas Länger übergeben. Im Gespräch mit Redakteurin Doris Schmid erläutert Erwin Knöbl (57), warum er sich zu diesem Schritt entschlossen hat.

Geretsried - Herr Knöbl, warum übergeben Sie Ihre Metzgerei?

Erwin Knöbl

In ein paar Jahren werde ich 60. Da ist es an der Zeit, die Weichen für die Zukunft zu stellen. Durch Zufall hat es sich ergeben, dass wir einen Nachfolger gefunden haben. Andreas Länger ist jung und motiviert. Er teilt unsere hohen Qualitätsansprüche.

Ändert sich für die Kunden der Metzgerei etwas?

Ich steige zwar aus, aber ich werde meinem Nachfolger beratend zur Seite stehen. Unsere beiden Töchter werden weiter in der Metzgerei mitarbeiten, und die Filiale am Neuen Platz bleibt erhalten. Wir haben ja noch eine Landwirtschaft. Darauf wird sich meine Frau in Zukunft konzentrieren.

Sie bewirtschaften das untere Gut Buchberg. Welche Art von Landwirtschaft betreiben Sie dort?

Hauptsächlich züchten wir Schweine. Damit können wir zu 80 Prozent den Bedarf der Metzgerei abdecken. Außerdem haben wir noch Pferde, ein paar Einsteller und Rinder. Das sind ebenfalls Pensionstiere, die die unebenen Wiesen abgrasen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bootfahrverbot teilweise aufgehoben - aber nicht im Norden
Zwischen Lenggries und Bad Tölz dürfen Boote wieder fahren. Die Isar hat inzwischen weniger Wasser als am Wochenende. Im Nordlandkreis ist das Bootfahren aber weiterhin …
Bootfahrverbot teilweise aufgehoben - aber nicht im Norden
Maskierter Mann stiehlt schlafender Frau zwei Handys
Einen ominösen Handy-Diebstahl meldet die Kriminalpolizei Weilheim. Während eine Geretsriederin geschlafen hat, stieg ein maskierter Mann in ihre Wohnung ein und nahm …
Maskierter Mann stiehlt schlafender Frau zwei Handys
Doppelter Fahndungstreffer: 45-Jähriger in Icking festgenommen
Die Polizei hat am Freitagabend im Gemeindebereich Icking einen 45-Jährigen festgenommen. Der Mann war laut Werner Kraus, Leiter der Polizeiinspektion Fahndung in …
Doppelter Fahndungstreffer: 45-Jähriger in Icking festgenommen
Wegen Handzeichen: Rauferei zwischen Radler und Pkw-Fahrer
Das war‘s mit dem gemütlichen Sonntagsausflug: Aus einer Radtour wurde im Münsinger Ortsteil Ammerland ein handfester Streit mit Körperverletzung.
Wegen Handzeichen: Rauferei zwischen Radler und Pkw-Fahrer

Kommentare