Polizei sucht Zeugen

Exhibitionist in den Isarauen

  • schließen

Ein Exhibitionist hat am Dienstag in den Isarauen bei Geretsried sein Unwesen getrieben. Die Polizei bittet um Hinweise.

Nach Angaben der Polizei war eine Frau am Dienstagnachmittag etwa auf Höhe Isardamm/Einmündung Alpenstraße am Isarufer beim Baden. Gegenüber am östlichen Flussufer hatte sie bereits einen Mann im Gebüsch entdeckt. Gegen 16 Uhr wollte die Frau ins Wasser gehen. Dabei bemerkte sie, wie der Mann ebenfalls aufstand. Er nahm Blickkontakt zu ihr auf und onanierte. Die Frau rief daraufhin um Hilfe, der Mann verschwand im Gebüsch.

Der Exhibitionist wird als korpulent in mittlerem Alter beschrieben. Er hat eine europäische Erscheinung, wie es im Polizeibericht heißt, und eine dichte dunkle Kopfbehaarung. Hinweise zur Identität des Mannes nimmt die Polizei unter Telefon 0 81 71/ 9 35 10 entgegen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Friso Gentsch

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Abschied von einem stillen Helfer
Josef Ranhard aus Endlhausen ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Viele kannten den Mann, der sich für viele und vieles einsetzte.
Abschied von einem stillen Helfer
Raminger löst Ketelhut ab
Der Verein Städtefreundschaften hat einen neuen Vorsitzenden. Karl Raminger löst Hans Ketelhut ab, der das Amt aus beruflichen Gründen abgab. Ketelhut wird dem Vorstand …
Raminger löst Ketelhut ab
Interview mit Geretsrieder Bürgermeister: Schnitzer auf beiden Seiten
Nach dem Interview mit Bürgermeister Michael Müller gibt es Klärungsbedarf: Er hatte auf seiner Facebookseite behauptet, ein entsprechendes Gespräch habe nicht …
Interview mit Geretsrieder Bürgermeister: Schnitzer auf beiden Seiten
Sattelfeste Defensive nötig
Der ESC Geretsried empfängt Tabellendritten HC Landsberg und muss einige Ausfälle verkraften.
Sattelfeste Defensive nötig

Kommentare